Racing Simulation 3 kommt mit verbesserter Grafik-Engine

Spiel erscheint für PC, Gamecube und PS2

Ubi Soft hat das PC- und Videospiel Racing Simulation 3 angekündigt, den dritten Teil in der erfolgreichen Formel-1-Reihe. Der neue Titel basiert auf einer verbesserten Version von Ubi Softs "Revenge"-Engine.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
3.000 Polygone pro Auto sollen dafür sorgen, dass sich die Wagen nicht nur gut fahren lassen, sondern auch ansprechend aussehen. Racing Simulation 3 wurde in Ubi Softs Produktionsstudio in Paris entwickelt. Das Spiel erscheint voraussichtlich im Winter 2002 für den PC. Versionen für Gamecube und PlayStation 2 erscheinen voraussichtlich Anfang 2003.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Stellentitel (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
"Auf Grund der fantastischen Grafik, einer fortschrittlichen KI, der leistungsfähigen 'Revenge'-Engine und des wirklich fesselnden Gameplays können wir sagen, dass dieses Spiel sowohl Fans von Ubi Softs Rennsimulationen als auch Genre-Einsteigern gefallen wird", schwärmt Anne Villeneuve, Produzentin für Ubi Soft.

In Racing Simulation 3 lernen Spieler, mit ihrem Fahrzeug insgesamt 16 Rennstrecken zu meistern und sich gegen virtuelle Gegner mit einer umfassend verbesserten KI durchzusetzen. Die PC-Version zeichnet sich zudem durch den neuen Szenario-Modus aus. Auf allen Plattformen warten außerdem sechs verschiedene Spielmodi von der Fahrschule bis zu einer kompletten Meisterschaft im Einzel- und Multiplayer-Modus auf den Spieler.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

Andreas 03. Apr 2004

Zum Zeitpunkt,wo Ich dieses schreibe ist Racing Simulation3 schon einige Zeit auf dem...

BLUELINE 04. Dez 2002

Hi, das stimmt aber so wirklich nicht, ich fahre am Tag ungefähr 5Std. täglich...

georgesoros 04. Dez 2002

das finde ich überhaupt nicht dass man, wegen den gegnern, bei f1rc keine rennen fahren...

Bone 01. Okt 2002

moin moin, okei, war ja auch ein spass mit dem protzen ;) neocron findet man unter...

BLUELINE 26. Sep 2002

Hi Bone, was sich EA dabei denkt weiß ich nicht,aber ich denke mal das dies nicht an EA...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /