• IT-Karriere:
  • Services:

Kauft Microsoft wichtigsten Nintendo-Spiele-Entwickler?

Nintendo verkauft Anteile an Rare

Seit Tagen halten sich die Gerüchte hartnäckig, dass Nintendo seinen Anteil von 49 Prozent an dem Spielentwickler Rare veräußern will. Laut einem Bericht der Financial Times Deutschland ist dies nun offiziell geschehen - und der Käufer der Anteile könnte Microsoft heißen.

Artikel veröffentlicht am ,

Würde dies stimmen, hätte sich Microsoft so einen der derzeit besten und wichtigsten Spieleentwickler überhaupt einverleibt. Bisher hatte Rare exklusiv für Nintendo entwickelt und einen nicht unwesentlichen Anteil am Erfolg der letzten Nintendo-Konsolen gehabt. Das Software-Lineup für das N64 hätte ohne Rare-Titel wie Lylat Wars, Donkey Kong 64, Perfect Dark und Golden Eye eine ganze Reihe bedeutender Top-Spiele weniger umfasst.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Grund für den Verkauf sei laut der FTD der sinkende Beitrag von Rare an Nintendos Umsatz - im Jahr 2001 habe Rare laut Aussage von Nintendo nur noch eine geringe Relevanz für das Software-Portfolio des Konzerns besessen. Tatsache ist, dass die ersten Gamecube-Spiele von Rare immer noch auf sich warten lassen. Das Action-Siel Starfox etwa sollte zunächst bereits zum Konsolen-Launch verfügbar sein, wird in Deutschland nun aber erst diesen Herbst erscheinen. Auch das Rennspiel Donkey Kong Racing lässt noch auf sich warten.

Für Microsoft würde der Deal durchaus Sinn machen - die Verkaufszahlen der Xbox bleiben weiterhin deutlich hinter den Erwartungen zurück, ein Exklusiv-Deal mit Rare könnte herausragende Spiele und damit verbunden eine größere Aufmerksamkeit für die Microsoft-Konsole zur Folge haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...
  2. gratis
  3. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)

Jay 05. Jan 2003

darf ich mal fragen,wieso ihr euch so aufregt?sehr schlechte verkaufszahlen bei der X-Box...

Benjamin Poth 07. Okt 2002

Ich bin genau dieser Meinung. Rare war für Nintendo sehr wichtig in der Zeit des N64...

Fox 27. Sep 2002

Ich finde es absolut scheisse, dass Microsoft rare gekauft hat. Die Entwickler haben seit...

Tapete 24. Sep 2002

Conker's Bad Fur Day <- *lol*

Dirk M. 23. Sep 2002

Es ist traurig, was Nintendo da vor hat aber die werden schon ihre Gründe dafür haben...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020) Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /