• IT-Karriere:
  • Services:

BMBF gibt 2,2 Milliarden Euro für Hochschulausstattung frei

Bulmahn: "Wir setzen weiterhin auf Modernisierungskurs für Hochschulen"

Mit 2,2 Milliarden Euro sollen im nächsten Jahr rund 3.000 Neubauten oder Modernisierungen an Hochschulen in Angriff genommen oder fortgeführt werden. Mit der Verabschiedung des 32. Rahmenplans für den Hochschulbau für Bund und Länder hat die Bundesregierung am Freitag nach ihrer Ansicht die Weichen für den weiteren Ausbau und die Modernisierung der deutschen Hochschulen und ihrer Ausstattung mit Großgeräten für den Zeitraum von 2003 bis 2006 gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, hat die während ihrer Amtszeit nach Regierungsangaben um fast 20 Prozent erhöhten Investitionsmittel für den Hochschulbau auch für 2003 zur Verfügung gestellt. Im kommenden Jahr stehen mit der 50-prozentigen Gegenfinanzierung der Länder 2,2 Milliarden Euro zur Verfügung.

Inhalt:
  1. BMBF gibt 2,2 Milliarden Euro für Hochschulausstattung frei
  2. BMBF gibt 2,2 Milliarden Euro für Hochschulausstattung frei

Bundesministerin Bulmahn erklärte dazu: "Wir haben in den letzten vier Jahren über 9 Milliarden Euro in die Verbesserung der Studien- und Forschungsbedingungen an den deutschen Hochschulen investiert. Modern ausgestattete Hochschulen tragen erheblich dazu bei, dass die jungen Menschen an den Hochschulen erfolgreich studieren können und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Hochschulen in der Forschung erhalten und verbessert werden kann. Es war daher richtig und notwendig, dass diese Bundesregierung mit der Vernachlässigung des Hochschulbaus, wie sie von der Vorgängerregierung betrieben wurde, Schluss gemacht und die Mittel - bei stabilem Baupreisniveau - um rund 1/5 gesteigert hat."

In Baden-Württemberg werden Hochleistungsrechner und die Erweiterung des Rechenzentrums für die Universität Stuttgart mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 57,8 Millionen Euro gefördert. In Bayern kosten Neu- und Umbauten für die Fachbereiche Informatik, Gestaltung u.a. der Fachhochschule Augsburg 28,1 Millionen Euro. In Berlin werden für den Neubau der Zentralbibliothek und das Rechenzentrum der Humboldt-Universität 75,7 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. In Brandenburg kostet ein Neubau einer Versuchshalle für den Forschungsschwerpunkt Verkehrstechnik/Fahrzeugtechnik der Technischen Universität Cottbus 4,4 Millionen Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
BMBF gibt 2,2 Milliarden Euro für Hochschulausstattung frei 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)

Folgen Sie uns
       


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

    •  /