Spieletest: Frontline Attack - kriegerisches Strategiespiel

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Grafik- und Soundeffekte sind durchaus als spektakulär zu bewerten, wenngleich sie unrealitisch viele Explosionen, eine teiweise viel zu hohe Schussfolge und eine kaum als realitisch zu bezeichnende Geräuschkulisse beinhalten. Die unterschiedlichen Bewegungsgeschwindigkeiten der Panzertürme verdienen hingegen ein Lob. Optisch gelungen sind auch die einzelnen Einheiten, während die Landschaftsdarstellung nicht gerade zu Begeisterungsstürmen hinreißt.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Zukunftslabor Gesundheit
    HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen
  2. IT-Administrator im Helpdesk (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
Detailsuche

Das Spiel umfasst rund 90 Einheitentypen, von denen rund zwei Drittel zu Fahr- und Flugzeugen und der Rest aus Soldatenvarianten besteht. Die Gebäudevielfalt reicht von einfachen Wohngebäuden, Türmen, Bunkern bis hin zu Fernwaffenbasis. Die Luftstreitkräfte bestehen aus leichten und mittleren Bombern, Aufklärern und Mannschaftstransportern, die Fallschirmjäger absetzen können. Das Nachschubsystem besteht aus Fahrzeugen und stationären Lagern, bei denen sich Nachschubtransporte bedienen können.

Screenshot #4
Screenshot #4
Damit man bei großen Karten nicht nur als Taktiker, sondern als Stratege agieren kann, gibt es eine kleine Übersichtskarte am Rand, bei der man zusätzlich Filter aktivieren kann, die Gelände-, Feind,- und Zielinformationen ein- oder ausblenden. Damit das Spiel zwischen freier Perspektivwahl und Minikarte funktioniert und nicht für mehr Desorientierung als Hilfe sorgt, kann man wählen, ob die Übersichtskarte mitdrehen soll oder nicht.

Genretypisch gewinnen die Einheiten im Kampf Erfahrungspunkte, die auf ihre Kampfeskraft positive Auswirkungen haben. Wenn Fahrzeuge nur leicht beschädigt sind, können sie sich aus eigener Kraft zu Reparaturplätzen mit mobilen Instandsetzungseinheiten bewegen, ansonsten muss die fahrende Werkstatt zum Patienten kommen. Für Self-made-Freunde bietet ein Karteneditor die Erstellung von Skirmish- und Multiplayer-Karten an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Frontline Attack - kriegerisches StrategiespielSpieletest: Frontline Attack - kriegerisches Strategiespiel 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mikromobilität
Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

  3. IBM Quantum System One: Europas erster Quantencomputer läuft
    IBM Quantum System One
    Europas erster Quantencomputer läuft

    Mit 27 Qubits ist das Quantum System One von IBM auch der leistungsstärkste Quantencomputer in Europa; er steht in Stuttgart.

gangsre 25. Mär 2008

ja bei mir ist das das gleiche ich finde auch keine seriennummer ... aber ich habe...

rah 01. Apr 2005

Steht auf Disk 1 (orange) in der mitte...

elly 30. Okt 2004

ich hab von creative eine sooundkarte gekauft und da war dieses spiel dabei. Als ich es...

tom 29. Jul 2004

ich hab mir in ungarn frontline-attack gekauft. hab da nur ein problem: ich habs...

robert mayr 27. Okt 2003

die grafick könte besser sein manche panzer gehen nicht so gut kaput den feind meine ich...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /