• IT-Karriere:
  • Services:

m-pay: Vodafone erlaubt mobiles Bezahlen per Handy

Via Handy sicher und bequem im WAP oder Web einkaufen

Ab sofort können Vodafone-D2-Kunden im WAP oder Internet bei Vodafone-Partnern Kleinbeträge bis zu zehn Euro per Handy bezahlen. "Vodafone m-pay" sei damit das erste umfassende "Micropayment"-System für den M-Commerce, das ohne Anmeldung, Vorabregistrierung, Freischaltung, Kreditkarte, zusätzliche Software oder spezielle Passwörter auskommt, so das Unternehmen. Die Abbuchung erfolgt per Handyrechnung oder vom Prepaid-Guthabenkonto.

Artikel veröffentlicht am ,

"Mobiles Bezahlen mit m-pay wird den Durchbruch für den Mobile Commerce schaffen", zeigt sich Dr. Michael Paetsch, Geschäftsführer Marketing von Vodafone D2, überzeugt. Als typische Beispiele für Leistungen, die per Vodafone m-pay bezahlt werden können, nennt Paetsch personalisierte Informationen, exklusive Nachrichten, Finanz- und Börseninformationen, aber auch mobile Inhalte wie Klingeltöne, Bildschirmschoner, Spiele oder Software. Darüber hinaus sei m-pay auch für die Abrechnung von Recherchen in Online-Archiven oder Datenbanken geeignet.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Bayern

Um m-pay zu nutzen, wählt der Kunde ein Angebot aus und gibt dort seine D2-Rufnummer an. Je nach Nutzungsart, ob per Internet oder WAP, erscheint anschließend auf dem Handy-Display die Aufforderung, die Zahlung zu bestätigen oder der Nutzer erhält eine entsprechende SMS. Bestätigt er die Aufforderung, wird die Transaktion von Vodafone D2 automatisch autorisiert und der gewünschte Artikel vom Anbieter direkt ausgeliefert.

Online-Shops, die zahlungspflichtigen Inhalt anbieten, sollen von der Sicherheit des Systems und der Anbindung über eine standardisierte Schnittstelle ohne zusätzliche Soft- oder Hardware profitieren. Vodafone D2 übernimmt die Zahlungsverwaltung und den Forderungsausfall, Betrugsfälle sollen auf ein Minimum reduziert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...

wiselflink 24. Jun 2003

... da wird man doch verrückt. es gab da ein System und gibt es noch allerdings nur in...

wiselflink 24. Jun 2003

Hallo Thorsten, ... mh 9,50 € im Jahr das ist wahrlich teuer für Paybox. :-) Im Ernst wie...

thorsten 27. Sep 2002

Der Unterschied ist ganz einfach: bei Paybox muß sich der End-Kunde registrieren lassen...

Sandra 26. Sep 2002

Paybox handelt nur Geld-Transaktionen über das Girokonto. Das ist bei kleinen Beträgen...

Jon Hill 26. Sep 2002

Da würde ich auch sagen dass ein durchsetzen von m-payment nicht wirklich weiterkommen...


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /