Abo
  • Services:

N1 - Suns Vision für zukünftige Daten-Center

Sun übernimmt Pirus Networks

Sun Microsystems hat auf der SunNetwork Conference eine Roadmap für die Umsetzung seiner Vision der nächsten Generation von Daten-Centern unter dem Namen N1 vorgestellt. Suns N1 soll weit verteilte Computer-Ressourcen wie Server, Speicherplatz, Software und Netzwerkkapazitäten zusammenführen und als eine Einheit arbeiten lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Netzwerke sind heute in dem Zustand wie die Telefonindustrie, als diese noch mit Schalttafeln und Operatoren arbeitete, die Anrufe manuell weiterleiteten" so Sun-Chef Scott McNealy. "Wenn wir kein System entwickeln, das besser skaliert als dieses - vergleichbar mit dem automatischen Schalten - müssen wir jeden unter 30 als Systemadministrator ausbilden."

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. ABB AG, Frankfurt am Main, Mannheim, Ratingen

Sun sieht N1 dabei in einer Linie mit anderen Entwicklungen aus dem eigenen Hause wie NFS (Network File System), Dynamic System Domains, Java, Solaris und der Sun ONE Grid Engine Software. Der Umstieg von N1, das ein effizienteres Modell der Computernutzung darstellen soll, wird in mehreren Phasen erfolgen, so Sun. In der erste Phase, die noch in diesem Jahr beginnen soll, stellt Sun die Virtualization in den Mittelpunkt, die die Basisinfrastruktur für N1 darstellt. Einzelne Systeme sollen dabei in einem Netzwerk zu einem Ganzen zusammengeführt werden.

In der Phase 2, die 2003 startet, sollen Dienste für spezielle Geschäftsfelder definiert werden, für die N1 dann die erforderlichen Ressourcen aus den virtuellen Computern der Phase 1 zusammenstellt. In der dritten Phase sollen dann ab 2004 auch Objekte auf dem Application Service Level automatisch von N1 verwaltet werden. Regelwerke für geschäftliche Anforderungen und Prioritäten sollen genutzt werden, um Applikationen und die von ihnen benötigen Netzwerkressourcen zur Verfügung zu stellen. So soll es möglich sein, einzelne User innerhalb von Applikationen gesondert zu behandeln.

In diesem Zusammenhang gab Sun auch die Übernahme von Pirus Networks bekannt, die Schlüsseltechnologien für N1 mitbringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Peer Tavori 20. Aug 2003

Suns Ankündigungsgewäsch ergeht sich meines Erachtens in allzu nebulösen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

    •  /