Spieletest: Buffy - Die virtuelle Dämonenjagd ist eröffnet

Action-Umsetzung der TV-Serie für die Xbox

Wenn Vampirjägerin Buffy allwöchentlich den Kampf gegen böse Dämonen antritt, schlagen die Herzen unzähliger weiblicher und männlicher Fernsehzuschauer gleichermaßen höher. Dank des soeben erschienenen Action-Spieles von Electronic Arts müssen Xbox-Besitzer nun nicht mehr nur zuschauen, sondern können selbst Hand an den Holzpflock legen.

Artikel veröffentlicht am ,

Spiel-Umsetzungen von Fernsehserien sind oftmals nur lieblose Lizenz-Spiele - man denke etwa nur an die miserablen deutschen Gameshow-Adaptionen wie Big Brother und Pulleralarm oder die ebenfalls misslungenen "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Spiele. Bei Buffy ist das glücklicherweise anders, das Entwicklerteam The Collective hat nicht nur größte Sorgfalt auf die originalgetreue Umsetzung der Serie, sondern auch auf ein forderndes Gameplay gelegt. Fans der Serie wird es freuen, alle ihre Helden auch im Spiel zu Gesicht zu bekommen, neben der attraktiven Hauptdarstellerin trifft man auch auf virtuelle Pendants zu Willow, Giles oder Spike, die ihren realen Vorbildern in Aussehen und Mimik allesamt sehr gut nachempfunden sind.

Inhalt:
  1. Spieletest: Buffy - Die virtuelle Dämonenjagd ist eröffnet
  2. Spieletest: Buffy - Die virtuelle Dämonenjagd ist eröffnet

Screenshot #1
Screenshot #1
Auch bei der Wahl der Schauplätze hielt man sich an das TV-Vorbild, die Sunnydale High School, die Buffy besucht, wird ebenso in einem Level dargestellt wie auch Angels Villa sowie Friedhöfe und Kirchen. Allen Leveln gemeinsam ist das sehr Action-lastige Gameplay - zwar sind des Öfteren auch mal Rätsel zu lösen oder versteckte Ausgänge zu finden, die meiste Zeit ist man aber damit beschäftigt, Vampire zu pfählen oder Zombies den Kopf abzuschlagen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Buffy stehen dabei verschiedene Waffen zur Auswahl - neben dem typischen Holzpflock oder der Armbrust können auch oft herumliegende Gegenstände wie etwa Besenstiele für Verteidigung und Angriff benutzt werden. Der eigentliche Clou ist aber sicherlich das ausgeklügelte Kampfsystem: Prinzipiell kann Buffy Schläge und Tritte austeilen, in Kombination sind diese beiden grundlegenden Aktionstasten aber zu weitaus mehr fähig. So gibt es diverse, etwas Übung benötigende Combos, die nicht nur wunderschön animiert sind, sondern auf Grund ihrer Ausgefeiltheit bei der Ausübung auch riesigen Spaß machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Buffy - Die virtuelle Dämonenjagd ist eröffnet 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

stefanie rittmann 07. Mai 2003

also ich find die beiträge wirklich gut,so wie es scheint sind die bufy spiele auch gut...

hiTCH-HiKER 18. Mär 2003

Die Grafik ist echt ein Witz... besonders die eckigen Spielfiguren.. da lob ich mir doch...

Dirk M. 21. Sep 2002

Habe auch 'ne PS2 und bin eigentlich ganz zufrieden. Ich hole mir auch noch den Cube mit...

JohnMcClane 20. Sep 2002

Resident Evil für den GameCube ist das grafisch und spielerisch beste Konsolengame, da...

Maru 20. Sep 2002

....besser als PC Spiele auf ner GeForce 2 z.B. sieht Buffy nun wirklich nicht aus...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /