• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Buffy - Die virtuelle Dämonenjagd ist eröffnet

Screenshot #3
Screenshot #3
Bei der Darstellung dieser Special-Moves fühlt man sich oft an Prügelspiele wie Tekken erinnert - wenn Vampire durch die Luft fliegen, weil man sie gepackt und geworfen oder mit einer geschickten Sprung-Schlag-Kombo außer Gefecht gesetzt hat, sieht das schon sehr beeindruckend aus. Zudem gibt es auch magische Attacken, für die dann allerdings genügend Slayer-Power vorhanden sein muss.

Stellenmarkt
  1. enowa AG, verschiedene Standorte
  2. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz

Screenshot #4
Screenshot #4
Die Areale sehen allesamt wirklich schön aus, die meist dunklen Szenarien sind geschmackvoll gestaltet und sorgen in Verbindung mit der recht düsteren Hintergrundmusik für mehr Gruseleffekte als sie das TV-Vorbild zu bieten hat. Eine Klasse für sich ist ebenfalls die (allerdings nur englische) Sprachausgabe - die oft sehr zynischen und gewitzten Dialoge zwischen Buffy und den anderen Charakteren sind für zahlreiche Lacher zwischendurch gut.

Gespeichert wird automatisch immer nach Beendigung eines Level-Abschnittes, was natürlich die üblichen Probleme mit sich bringt - stirbt man kurz vor Schluss, muss alles nochmals durchkämpft werden. Das Spiel ist übrigens exklusiv für die Xbox erhältlich, eine Umsetzung für andere Systeme ist derzeit nicht geplant.

Fazit:
Den größten Kritikpunkt gleich vorweg: Buffy bietet kaum Gameplay-Innovationen, prinzipiell hat man es hier "nur" mit einem typischen Action-Adventure zu tun. Allerdings mit einem wirklich guten: Das Kampfsystem ist exzellent, die Präsentation gelungen und die Story amüsant und spannend zugleich. Auch wer die TV-Serie nicht kennt oder mag, sollte sich diesen Titel nicht entgehen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Buffy - Die virtuelle Dämonenjagd ist eröffnet
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

stefanie rittmann 07. Mai 2003

also ich find die beiträge wirklich gut,so wie es scheint sind die bufy spiele auch gut...

hiTCH-HiKER 18. Mär 2003

Die Grafik ist echt ein Witz... besonders die eckigen Spielfiguren.. da lob ich mir doch...

Dirk M. 21. Sep 2002

Habe auch 'ne PS2 und bin eigentlich ganz zufrieden. Ich hole mir auch noch den Cube mit...

JohnMcClane 20. Sep 2002

Resident Evil für den GameCube ist das grafisch und spielerisch beste Konsolengame, da...

Maru 20. Sep 2002

....besser als PC Spiele auf ner GeForce 2 z.B. sieht Buffy nun wirklich nicht aus...


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /