• IT-Karriere:
  • Services:

Neues Vobis-Notebook mit Grafikchip Mobility Radeon 9000

3D-Spiele-taugliches Pentium-4-Notebook als Desktop-Ersatz

Vobis' neues Notebook-Flaggschiff "Highscreen XD 2400-M9" verfügt neben einem Pentium-4-Desktop-Prozessor mit 2,4 GHz auch über ATIs neuen Mobility-Radeon-9000-(M9-)Grafikchip mit 64 MByte DDR-SDRAM. Der Mobility Radeon 9000 stellt auch aufwendige Grafikeffekte von 3D-Spielen dar, die auf Microsofts immer öfter genutzte DirectX-8.1-Schnittstelle setzen und soll zudem durch sauber skalierte Bildauflösungen glänzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Grafikchip wird mit 260 MHz getaktet, der Grafikspeicher mit 200 MHz. Das 15-Zoll-Display des neuen Vobis-Notebooks bietet eine Auflösung von 1400 x 1050 Bildpunkten (SXGA+).

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen

Zu den weiteren Ausstattungsfeatures gehören eine 20-GByte-Festplatte, 256 MByte DDR-SDRAM, ein 16fach-DVD/CD-RW-Kombi-Laufwerk, ein Typ-II-PC-Card-Slot, vier USB-2.0-Ports, eine Firewire-Schnittstelle, ein Fast-Ethernet-Anschluss, ein Modem, Infrarot, eine parallele und eine PS/2-Schnittstelle sowie VGA- und TV-Out.

Wie einige Konkurrenten lässt sich auch das Highscreen-XD-2400-M9-Notebook mit der von Vobis "Audio DJ" getauften Funktion als CD-Player nutzen, ohne dass das Gerät dazu eingeschaltet werden muss. Die Wiedergabe etwa von MP3-CDs wird allerdings laut Vobis' Beschreibung des Geräts nicht unterstützt.

Das als Desktop-PC-Ersatz gedachte Notebook soll ohne Anschluss ans Stromnetz bis zu 2,5 Stunden durchhalten und etwa 3,3 kg wiegen, so Vobis. Zur mobilen Stromversorgung setzt Vobis einen 12-Zellen-Lithium-Ionen-Akku ein.

Als Betriebssystem hat Vobis Microsoft Windows XP vorinstalliert, eine OEM-Recovery-CD liegt dem Notebook bei. Zudem werden eine DVD-Wiedergabesoftware und die CD-/DVD-Brennsoftware Nero Burning ROM mitgeliefert.

Das Vobis Highscreen XD 2400-M9 soll 1.799,- Euro kosten, inklusive 24-monatiger Garantie mit kostenlosem Abholservice. Online soll das Notebook ab Sonntag, dem 22. September 2002, unter www.vobis.de bestellt werden können, einen Tag später soll es in allen Filialen verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial MX500 2TB für 162,93€, WD Black SN750 1TB PCIe-SSD für 110,92€, LG OLED55CX9LA...
  2. 178,07€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)
  3. (u. a. PSN Card 18 Euro [DE] - Playstation Network Guthaben für 15,49€, Football Manager 2021...

Legion 29. Jul 2007

Hallo, Falls du die treiber noch hast, kööntest du sie mir bite auch zumailen...

vokohila 29. Dez 2006

Hallo Daniel, Ist schon was her mit deinem Beitrag aber ich habe jetzt genau die...

krickel 16. Sep 2004

Moin Moin, falls du noch nicht weitergekommen bist. Laut Vobis findet man die Treiber für...

krickel 16. Sep 2004

Moin Moin laut Vobis findet man die Treiber für das Notebook unter http://www.ecs.com.tw...

Timo 09. Sep 2004

Hi Ihr! Habe auch das Notebook, wäre es wohl möglich, mir die wichtigsten Treiber (Modem...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /