• IT-Karriere:
  • Services:

Wichtiges Update für Pioneer-DVD-Brenner und -Recorder

Aktuelle Firmware unterstützt auch neue Highspeed-DVD-Rohlinge

Wie Pioneer bekannt gab, enthält die Firmware von DVD-Brennern und einem DVD-Recorder Fehler, weswegen sich die erst kürzlich vom DVD-Forum verabschiedeten Highspeed-DVD-Rohlinge nicht mit den Geräten vertragen. Aktualisierte Firmware-Versionen sollen die Probleme aber ausbügeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Firmware-Bug steckt in den Pioneer-Brennern DVR-A03/DVR-103 und DVR-A04/DVR-104 sowie dem DVD-Recorder DVR-7000 und führt dazu, dass die demnächst auf den Markt kommenden Highspeed-DVD-Rohlinge damit nicht laufen. Nach Pioneer-Angaben kann es zu Fehlfunktionen in den Geräten kommen. Die höheren Brenngeschwindigkeiten dieser Highspeed-Rohlinge (4x DVD-R, 2x DVD-RW) unterstützen die Geräte aber auch mit der neuen Firmware nicht.

Stellenmarkt
  1. Otto Krahn Group GmbH, Hamburg
  2. Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)

Für die DVD-Brenner DVR-A03/DVR-103 und DVR-A04/DVR-104 stehen passende Firmware-Updates zum Download bereit. Dabei handelt es sich um Windows-Archive, so dass ein Update nur auf Windows-Systemen durchgeführt werden kann.

Etwas aufwendiger ist die Prozedur beim DVD-Recorder DVR-7000, weil man hier erstmal prüfen muss, ob das eigene Gerät ein Update benötigt. Denn erst kürzlich gekaufte Geräte, die während der Update-Aktion im Juni dieses Jahres umgestellt wurden, besitzen bereits die aktuelle Firmware. Geräte mit aktueller Firmware markiert ein runder gelber Aufkleber unterhalb des CE-Zeichens, das sich auf der Rückseite des Recorders befindet.

Wer ein Gerät ohne diese gelbe Markierung besitzt, wendet sich telefonisch (02154-913312) oder per Fax (02154-913330) an Pioneer, die dann eine DVD-RW mit der neuen Firmware versenden. Beim Einlegen der Disc in den Recorder wird die Firmware aktualisiert und anschließend das Medium gelöscht, so dass der Kunde als kleine Entschädigung für die Mühen eine leere DVD-RW zurückbehält. Nähere Informationen zu den Updates gibt Pioneer auf einer eigens eingerichteten Webseite.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  3. ab 2.174€

Folgen Sie uns
       


Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /