• IT-Karriere:
  • Services:

Bundespräsident startet Deutschlandportal

Deutschland.de: Deutschlands offizielle Adresse im World Wide Web

Mit einem virtuellen Schalter hat Bundespräsident Johannes Rau am Dienstag in Berlin das Deutschlandportal im Internet online gestellt. Unter der Adresse www.deutschland.de hat das Land jetzt eine offizielle Adresse im World Wide Web. Das nichtkommerzielle, werbefreie und unabhängige Landesportal ist in fünf Sprachen - Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch - verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Deutschlandportal versteht sich als "Portal der Portale". Es soll eine repräsentative Sammlung wesentlicher Verweise auf deutsche Informationsangebote im Internet darstellen. Bei der Aufnahme von Links gilt das Prinzip Qualität vor Masse - die Zahl der Links soll im Endstadium nicht höher als 2000 liegen, die Aufnahme in das Deutschlandportal ein Qualitätsmerkmal darstellen. Die Marke "deutschland.de - Das Deutschland-Portal" mit einem farblichen Logo ist deshalb markenrechtlich geschützt.

Stellenmarkt
  1. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Staatssekretär Uwe-Karsten Heye, Chef des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung, das das Portal initiiert und realisiert hat, betonte die Unabhängigkeit des Portals. Dafür stünden die unabhängige Redaktion, eine Portal-"Präambel", das Betreiberkonsortium, der Portalbeirat und besonders die Tatsache, dass Bundespräsident Johannes Rau diese neue Visitenkarte Deutschlands ins Netz gestellt habe, so Heye.

Das Betreiberkonsortium, die "Arge deutschland.de", besteht aus der Ponton Lab GmbH aus Hannover und der T-Systems International, einer Tochter der Deutschen Telekom. Beide Unternehmen, das mittelständische und der "global player", sollen für inhaltliche und redaktionelle Qualität sowie für einwandfreie Technik garantieren. Ein mehrsprachiges E-Mail-Call-Center hilft international weiter.

Für die noch nicht belegten Links im Deutschlandportal gibt es ein auf der Website hinterlegtes Bewerbungs- und Empfehlungsverfahren. Dabei wird die unabhängige Portalredaktion, unterstützt vom Beirat, strenge Kriterien an die Qualität der aufzunehmenden Links anlegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

itst 19. Sep 2002

Ich will nicht wissen, das T-Systems und die Ponton Lab GmbH für dieses "Portälchen...

XL-Reaper 18. Sep 2002

Deutschland ruled eben...

Dr. Oetker 18. Sep 2002

Unabhängige Redaktion, eine Portal-"Präambel", das Betreiberkonsortium und der...

Lutz Richter 18. Sep 2002

Ja ich weiss nicht, das macht Google aber besser mit seinem Katalog bzw. Linksammlung...


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /