Rocky - Sylvester Stallone bald auch als Videospielheld

Rage bringt Boxspiel für alle aktuellen Plattformen

Die Rocky-Reihe hat mittlerweile schon ein paar Jahre auf dem Buckel, nichtsdestotrotz haben die Box-Filme rund um Sylvester Stallone bis heute eine große Fanschar. Rage entwickelt derzeit basierend auf der Filmlizenz ein Spiel, in dem man nicht nur auf die Charaktere aus den Filmen trifft, sondern auch an bekannten Schauplätzen gegeneinander antritt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Spiel wird dabei nach Angaben von Rage alle wichtigen Personen aus sämtlichen fünf Rocky-Filmen beinhalten, unter anderen wird man somit auf Apollo Creed, Clubber Lang, Ivan Drago und Tommy Gunn treffen. Ziel ist es, sich durch diverse Wettkämpfe nach oben zu boxen, wobei einem unterschiedliche Schläge, aber auch mehrere Defensiv-Bewegungen zur Verfügung stehen. In einem speziellen Trainings-Modus soll man dabei die Kunst des Boxens von Grund auf erlernen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Als Schauplätze dienen dabei die unterschiedlichsten Orte, angefangen bei den heruntergekommenen Hinterhof-Sporthallen des ersten Rocky-Films bis hin zur großen Arena ist das Angebot hier recht breit gefächert. Das Spiel soll noch vor Weihnachten erscheinen und auf allen relevanten Konsolensystemen verfügbar sein - sowohl Xbox als auch PS2- und Gamecube-Besitzer können sich dann als Sylvester-Stallone-Pendant versuchen. Auch an einer GBA-Version wird gearbeitet. Die hier gezeigten Screenshots stammen von der Xbox-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Elektro-Mobilität: Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor
    Elektro-Mobilität
    Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor

    Das Curtiss One ist ein aufsehenerregendes Elektromotorrad mit starkem Design und Retro-Charme. Preiswert ist das Bike nicht.

  2. Xbox-Plattform: Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller
    Xbox-Plattform
    Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller

    E3 2021 Es kam, was kommen musste: Nach der Bethesda-Übernahme erscheint Starfield exklusiv für Xbox-Systeme statt auch für die Playstation 5.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Unesco: KI und Robotik dominieren weltweite Forschung
    Unesco
    KI und Robotik dominieren weltweite Forschung

    Eine Auswertung der weltweiten wissenschaftlichen Forschung durch die Unesco zeigt einen klaren Trend bei KI-Technologien.

Diego 22. Okt 2002

Obwohl das Thema Rocky nicht mehr ganz aktuell ist, hört man doch von allen Seiten, dass...

ENZ 14. Okt 2002

Ich gebe zu das spiel ist sicher nicht das beste, aber für alle Fans wird es sicher sein...

m.finki 18. Sep 2002

Niedlich, gab's vor Urzeiten auf ner Collego (?) Spielkonsole schon. Damals war glaub...

Tim 18. Sep 2002

Naja, weiss nicht ob das wirklich so schwer ist - gibt ja schliesslich genügend...

Wolf 18. Sep 2002

Da muss ich Dir leider recht geben. Wahrscheinlich wird das ganze mal wieder ein Game bei...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /