Intel und McDonalds werben in Sims Online

Neues Konzept der In-Game-Werbung

Electronic Arts beschreitet bei der Werbung in Computerspielen neue Wege. So wird man bei der Online-Variante der erfolreichen Personensimulation "Die Sims" demnächst nicht nur auf Markenzeichen von Intel McDonald's stoßen, sondern deren Produkte auch im Spiel erwerben können.

Artikel veröffentlicht am ,

So kann man als Spieler seinen Sims unter anderem einen neuen PC kaufen, wobei unterschiedliche Prozessorvarianten des Intel Pentium 4 zur Auswahl stehen. Danach können die Sims dann miteinander an den neuen PC-Systemen spielen, wobei der Spaßfaktor der einzelnen Charaktere mit der Menge an verkauften Pentium-4-Systemen ansteigt.

Stellenmarkt
  1. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München
  2. Chief Information Officer - CIO (m/w/d)
    CONITAS GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Ähnliches gilt für McDonalds: Sobald man seine Sims in ein Restaurant dieser Kette führt, steigt das persönliche Wohlbefinden von ihnen. Zudem kann man auch selber ein McDonald's betreiben und so Geld verdienen.

"Die Zusammenkunft von Intel und McDonald's mit Sims Online stellt einen bedeutenden Schritt für die In-Game-Werbung dar", so Erick Hachenburg, General Manager von EA.com. "Die demographischen Daten von Spielern sorgen dafür, dass das Interesse von Sponsoren beständig wächst. Spiele sind heute für die Jugend das, was früher das Fernsehen war - eine kulturelle Beschäftigung, die die Freizeit ausfüllt und einen Bezugspunkt für Freundschaften herstellt."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Myname 08. Aug 2003

Warum gibst du die "Seriennummern", etc. nicht an? Das habe ich auch gemacht. Das ist...

Dominik 23. Jan 2003

Hi ihr alle! Ich war schon auf thesims.com da darf man das nur downloaden wenn man alle...

JohnScot 30. Sep 2002

hm hm das klingt interessandt finde ich , denn wenn Intel und McDonalds das machen wird...

Commaanda 20. Sep 2002

Also ich weiss ja nicht aber ich glaub AMD hat es es nicht nötig sich in einem Spiel...

scheumler 18. Sep 2002

LSD in der KokaKola


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /