Casio QV-5700 mit 5 Megapixel und 1 GByte für 999 Euro

Preiswerte hochauflösende Kamera mit Microdrive

Casio bringt zur Photokina sein neues Digitalkamera-Modell QV-5700 mit 5,36 Megapixel auf den Markt. Das Gerät hat wie schon die Vorgängerin QV-4000 ein 1- GByte-Microdrive von IBM im Lieferumfang und soll nach Liste 999,- Euro kosten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kamera bietet 5,36 Megapixel (5 Megapixel effektiv) und erlaubt so Auflösungen von bis zu 2.560 x 1.920 Bildpunkten, darunter mit 2.544 x 1.696 auch solche im 3:2-Format. Ein besonderes Highlight ist die vorwählbare Lichtempfindlichkeit in eine der fünf ISO-Stufen 50, 100, 200, 400 und 800.

Stellenmarkt
  1. System Manager (m/w/d)
    ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH, Albstadt
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    über Hays AG, Elmshorn
Detailsuche

Das dreifache optische Canon-Zoom-Objektiv erlaubt bei Lichtstärken zwischen F=2.0 und 2,5 Brennweiten von f=7 mm bis 21 mm. Das entspricht Brennweiten von 34 mm bis 102 mm bei 35-mm-Kleinbildkameras. Die Blende ist automatisch und manuell zwischen 2 und 8 einstellbar, die Entfernung reicht im Normalbereich von 30 cm bis 8, im Makrobereich herunter bis 6 cm.

Reicht das vorhandene Licht nicht aus oder sollen besondere Effekte bewirkt werden, steht ein eingebauter Kleinblitz zur Verfügung. Dazu gibt es eine kameraseitige Verschluss-Blitzsynchronisation sowie einen Anschluss für eine externe Blitzsynchronisation.

Die Belichtungszeit kann durch den CCD-Verschluss und den mechanischen Verschluss zwischen 60 Sekunden und 1/1000 Sekunde variiert werden. Zusätzlich steht ein Langaufnahmen-Verschluss zur Verfügung (max. 60 Sekunden), falls die voreingestellten Verschlusszeiten nicht ausreichend sein sollten.

Casio QV-5700 mit Microdrive-Laufwerk
Casio QV-5700 mit Microdrive-Laufwerk
Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.08.2022, virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Lichtmessung ist umstellbar zwischen drei Varianten: Multibelichtung (z.B. für Landschaftsaufnahmen), Spot-Belichtung (interessant z.B. für Portraits) und Zentrumswertbestimmung (bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen in einem Motiv). Die Kamera bietet zudem eine Histogramm-Darstellung, die im Aufnahmemodus zugeschaltet werden kann. Neben dem Mehrfeld-Autofokus, der bei Dunkelheit oder schlechten Lichtverhältnissen mittels eines Hilfslichtes für Schärfe sorgt, kann der Fotograf zusätzlich aus insgesamt neun verschiedenen Autofokusfeldern wählen.

Eingefangene Bilder sind in verschiedenen Fileformaten speicherbar: Als JPEG (Exif 2.2, DCF, DPOF) in den Auflösungen 2.560 x 1.920, 2.544 x 1.696 (3:2 Format), 1.600 x 1.200, 1.280 x 960 und 640 x 480 (VGA). Dabei besteht jeweils freie Wahl zwischen den drei Kompressionsraten Fein, Normal oder Economy. Auch unkomprimiert kann der Fotograf seine Bilder in den genannten fünf Auflösungen als TIFF (Tagged Image File Format) speichern.

Die neue Casio-Digitalkamera QV-5700 misst etwa 11,8 cm (Breite) x 7,45 cm (Höhe) x 6,45 cm (Tiefe) und bringt rund 355 Gramm auf die Waage. Die Kamera kann mit Nickel-Metall-Hydrid-Akkus, Netzanschluss oder Batterien (vier Mignon-Alkali- oder AA-Lithiumzellen) genutzt werden.

Die Kamera wird inklusive NiMH-Akkus, Ladegerät, Trageriemen, Objektivschutzkappe, Video- und USB-Kabel sowie 1 GByte Microdrive von IBM ausgeliefert. Sie soll ab Oktober im Handel erhältlich sein und 999,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. SMS: Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels
    SMS
    Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels

    Der Bundesfinanzminister hat den Porsche-Chef erst nach der Entscheidung kontaktiert, die Ausnahme für E-Fuels in die EU-Verhandlungen einzubringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /