Canon bringt mit PowerShot S45 Nachfolger zur S40

Vier Megapixel und neues Autofocus- und Belichtungssystem

Die neue PowerShot S45 von Canon ist der Nachfolger der PowerShot S40 und wieder mit einer Front-Schiebeklappe aus Metall ausgestattet, die bei ausgeschalteter Kamera das 3fach-Zoom-Objektiv (35 - 105 mm im Vergleich zum Kleinbild) schützt. Die PowerShot S45 liefert eine Auflösung von 4 Megapixel und ist mit Canons neuer FlexiZone-AF/AE-Funktion ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Autofocus- und Belichtungsfunktion bietet 345 frei wählbare Punkte zur Messung von Schärfe und Belichtung. Neun statt der bisher drei Messpunkte der AiAF-Messung unterstützen den Fotografen bei der automatischen Fokussierung und Belichtungsmessung. Mit 13 Belichtungsprogrammen inklusive manueller Einstellungen, Fotoeffekten sowie einer individuell programmierbaren Funktion sind sowohl erfahrene Fotografen als auch Einsteiger im Visier der Canon-Marketingabteilung.

Canon PowerShot S45
Canon PowerShot S45
Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
Detailsuche

Die erweiterte Bracketing-Funktion, also die Erstellung automatischer Belichtungsreihen, kann nun auch mit einer Variation der Scharfstellung genutzt werden, um so verschiedene Schärfeverteilungen in einem Motiv auszuprobieren. Die Intervall-Funktion erlaubt automatische Bildreihen mit vom Fotografen vorgegebenen Zeitabständen. Der Orientierungs-Sensor registriert die Ausrichtung der Kamera im Hoch- und Querformat, die Bilder werden im Display automatisch richtig angezeigt. Die Information, ob Hoch- oder Querformat, liefert der Sensor zudem auch an die Belichtungsmessung, die auf diese Weise Belichtung und Weißabgleich z.B. bei Motiven mit blauem Himmel besser angleichen kann.

Bei Langzeitbelichtungen kann der integrierte Blitz wahlweise auf den ersten oder zweiten Verschlussvorhang gezündet werden, um Bewegungen effektvoll inszenieren zu können. Bei Verwendung z.B. im Studio kann der integrierte Blitz als Master benutzt werden, um andere Blitze zu steuern. Die Blitzleistung des integrierten Blitzes lässt sich manuell einstellen.

Die PowerShot S45 unterstützt die Direct-Print-Funktion. Im Zusammenspiel mit den Canon-Bubble-Jet-Direct-Fotodruckern S820D, S530D und S830D und den Card Photo Printern CP-10 und CP-100 können auch ohne Verwendung eines PC direkt von der Kamera aus Prints erstellt werden.

Die gegenüber dem Vorgängermodell verbesserte Movie-Funktion erlaubt die Aufnahme längerer Filmsequenzen. Aufgenommene Szenen können ohne zusätzliche Software direkt in der Kamera geschnitten, d.h. gekürzt werden. Der "My Camera Mode" erlaubt die Speicherung individueller Feedback-Töne und das Ändern des Startbildes.

Die PowerShot S45 ist ab Mitte Oktober für 799,- Euro im Fachhandel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /