• IT-Karriere:
  • Services:

PowerShot G3: Digitalkamera für Anspruchsvolle

4-Megapixel-CCD-Sensor und optisches 4fach-Zoom

Mit der Canon PowerShot G3 bringt Canon eine neue semiprofessionelle Digitalkamera mit 4-Megapixel-CCD-Sensor, die mit einem optischen 4fach-Zoom sowie zahlreichen automatischen und manuellen Einstellmöglichkeiten aufwartet. Neu ist unter anderem die FlexiZone-AF mit frei wählbaren Messpunkten, die für eine verbesserte Funktionalität bei der Fokus- und Belichtungsmessung sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerShot G3
PowerShot G3
Der neue digitale Signalprozessor der PowerShot G3 ermöglicht im Zusammenspiel der neuen iSAPS-(Intelligent-Scene-Analysis-)Technologie bei der internen Verarbeitung der Bilddaten eine verbesserte Detailwiedergabe besonders in den dunklen als auch in sehr hellen Bildpartien, so Canon.

Stellenmarkt
  1. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München, Berlin
  2. Verbraucherzentrale NRW e.V., Düsseldorf

Die neue FlexiZone-AF/AE-Funktion arbeitet mit 345 frei wählbaren Punkten zur Messung von Schärfe und Belichtung. FlexiZone ermöglicht so eine maximale Kontrolle und Einflussnahme auf die automatische Belichtung und Scharfstellung. Selbst anspruchsvolle Motive und Bildkompositionen sollen sich so in den Griff bekommen lassen.

Die Reaktionszeiten des Autofokus und der Belichtungsautomatik wurden bei der PowerShot G3 verkürzt, um z.B. bewegte Motive noch besser fotografieren zu können. Das lichtstarke 4fach-Zoomobjektiv "schenkt" dem Fotografen gegenüber vergleichbaren Objektiven ein bis zwei Blenden, verspricht Canon. Die Anfangsblende von f2.0 zahle sich vor allem bei kritischen Lichtverhältnissen aus.

Durch den erweiterten Makrobereich sollen sich auch kleine Motive bis zu einer Aufnahmedistanz von 5 cm scharf abbilden lassen.

Die PowerShot G3 lässt sich zudem direkt mit den neuen Canon-Bubble-Jet-Direct-Fotodruckern S530D und S830D und den Fotodruckern CP-10 und CP-100 verbinden. Anschließend können Fotos ohne Einsatz eines PCs direkt von der Kamera aus gedruckt werden.

Die PowerShot G3 wird ausgeliefert mit der neuen ZoomBrowser-EX-Kamerasoftware und dem ImageBrowser (Mac) sowie der FileViewer Utility und Adobe Photoshop LE. Sie soll ab Ende Oktober für 999,- Euro zu haben sein. Sie ist kompatibel zu diversem Zubehör wie Vorsatzlinsen, Konvertern und Speedlite-Blitzgeräten inklusive des neuen EOS System Macro Twin Light MT-24EX.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Dennis 29. Jan 2003

Hab gelesen, der interne Blitz blitzt gegen das Objektiv. Und man würde so in der unteren...

Dimitri 16. Sep 2002

Und was ist mit PowerShot S45? Die wurde auch heute vorgestellt.

b ü r p 16. Sep 2002

@!#$. da fehlt mir noch der Powermac.

Yvan (der... 16. Sep 2002

Einen PowerMac und ein HK-Sturmgewehr?!? ;o)

b ü r p 16. Sep 2002

G3? ich glaub die hole ich mir, dann hab ich schon zwei Gegenstände mit gleichem Namen.


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /