Apache-Wurm nutzt OpenSSL-Sicherheitslücke aus

Slapper-Wurm sucht nach veralteten OpenSSL-Versionen

Wie zahlreiche Anbieter von Antiviren-Software berichten, verbreitet sich ein Wurm über Apache-Web-Server mit aktiviertem SSL. Der jüngst entdeckte Apache-Wurm Slapper nutzt eine Sicherheitslücke in OpenSSL, um ein Shell-Skript auf Linux-Systemen mit installiertem Apache zu starten und sich stetig weiter zu verbreiten. Außerdem ist eine Distributed-Denial-of-Service-Attacke denkbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst versucht der Wurm eine Verbindung zum Apache-Web-Server aufzubauen, um herauszufinden, ob und welche Apache-Version verwendet wird. Ist dem Wurm die gefundene Apache-Fassung sowie die verwendete OpenSSL-Version genehm, wird der Wurm-Code an den Server übertragen und ein Shell-Skript gestartet. Daraufhin nistet sich der Wurm im System ein und fahndet nach weiteren Opfern, um sich stetig weiter zu verbreiten. Zunächst wurde der Wurm auf Rechnern in Osteuropa gesichtet, verbreitet sich aber stetig über den gesamten Globus.

Da der Wurm auf dem UDP-Port 2002 lauscht, wäre auch eine Distributed-Denial-of-Service-(DDoS-)Attacke möglich. Der Wurm nutzt eine im August entdeckte Sicherheitslücke in OpenSSL aus, so dass von dem Problem die Linux-Distributionen SuSe, Mandrake, RedHat, Slackware und Debian betroffen sind. Um einen Wurm-Befall zu verhindern, sollte mindestens OpenSSL 0.9.6e aufgespielt werden - das aktuelle OpenSSL besitzt bereits die Versionsnummer 0.9.6g.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Alex_____ 07. Jun 2006

Ich meine Denial Of Service Errors zb beim Authentifizieren eines defekten Zertifikates...

Alex_____ 07. Jun 2006

Außerdem haben alle neuen versionen keine Probs mit Unix,Linux usw aber es gibt DOS in...

lol 24. Sep 2002

LOL ihr glaubt auch das Windows sicher ist was??? hrhrhr Das kann jedem Programm mal...

qbert 16. Sep 2002

Wo trollst Du denn noch so rum? heise, golem, wo muss ich noch schauen?

boar 16. Sep 2002

aehm kleine bemerkung am rande windows? ist das nicht eine fensterorientierte...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /