Abo
  • Services:

Phenomedia: Einigung beim Moorhuhn-Streit

Weg ist frei für neue Moorhuhnspiele nach neuem Lizenzvertrag

Mit einem neuen Lizenzvertrag zwischen dem Erfinder des Moorhuhncharakters, dem Grafiker Ingo Mesche, und den Entwicklern der Moorhuhnspiele, der Bochumer Phenomedia AG, ist der Weg jetzt nach Angaben des Unternehmens frei für neue Moorhuhnspiele.

Artikel veröffentlicht am ,

Möglich wurde die Einigung im Rahmen einer außergerichtlichen Vereinbarung. Sie bestätige zum einen die Position Mesches und garantiere zugleich die weitere Vermarktung des Moorhuhns durch die Phenomedia AG und deren Kunden sowie Lizenznehmer, hieß es in einer Mitteilung.

Für Holger Müller, den zuständigen Vorstand der Phenomedia AG, ist " diese Einigung mit Herrn Mesche ein entscheidender Schritt in eine Zukunft nach Überwindung der Insolvenz." Der Moorhuhn-Figur komme eine besondere Rolle bei der künftigen Unternehmensentwicklung zu, so Müller.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

joerg 19. Sep 2002

Ja das der grösste witz ... erst versucht phenomedia den grafiker schlecht zu machen und...

opps 17. Sep 2002

Da sieht man's ja wieder. Noch vor vier adhoc Mitteilungen wird behauptet, der Grafiker...

bhe 16. Sep 2002

Sorry, sollte heißen: Warnung: Der vorherige Absatz enthielt Sarkasmus in geringen, nicht...

bhe 16. Sep 2002

Heißt das, dass die Firma demnächst den 382. Aufguss des Spiels auf den Markt wirft? Oh...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /