• IT-Karriere:
  • Services:

Intershop muss außerordentliche Hauptversammlung einberufen

Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Kapitalausstattung vorgestellt

Die Intershop Communications AG hat jetzt ein Maßnahmenpaket zur finanziellen Neuausrichtung des Unternehmens angekündigt. Durch die Maßnahmen sollen die Bilanz des Unternehmens gestärkt und seine finanzielle Flexibilität erhöht werden. Der Maßnahmenkatalog umfasst im Wesentlichen die außerplanmäßige Abschreibung von Vermögenswerten und eine Kapitalherabsetzung verbunden mit einer Zusammenlegung von fünf alten gegen eine neue Intershop-Inhaberstammaktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Grund der Abschreibungen werde das Eigenkapital der Intershop Communications AG die Hälfte des Grundkapitals unterschreiten, so das Unternehmen. Entsprechend beruft man daher eine außerordentliche Hauptversammlung ein, die auch über die vorgeschlagene Aktienzusammlegung beschließen soll.

Mit den eingeleiteten Maßnahmen will Intershop seine Flexibilität für anschließende Finanzierungsmaßnahmen erhöhen, mit denen die zukünftige Entwicklung des Unternehmens abgesichert werden soll. Intershop wird bei der geplanten Kapitalaufnahme von der Investmentbank ING Barings beraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.779€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Nintendo Switch Lite inkl. Super Mario 3D All-Stars für 236,09€, Google Chromecast für...
  3. 39,97€
  4. 424€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

Chris 12. Sep 2002

na da muss ich wohl die Aktien doch im kommenden Winter als Anzünder benutzen.


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
    •  /