• IT-Karriere:
  • Services:

Sony stellt zwei ultraportable LCD-Projektoren vor

Projektoren mit Memory-Stick-Funktion

Sony bringt zwei neue Projektoren auf den Markt, die besonders für das mobile Präsentieren mit und ohne Notebook gedacht sind. Durch einen Memory-Stick-Schlitz kann man die kleinen Festwertspeicher auslesen und darauf gespeicherte Bilder und Videos abspielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Sony VPL-CX5 verfügt über eine XGA-Auflösung und eine Lichtleistung von 2000 ANSI-Lumen. Die MemoryStick-Funktion erlaubt das Abspielen von PowerPoint-Präsentationen und die Darstellung digitaler Bildformate und MPEG-Video-Clips. Selbst zum Steuern der Bilder wird das Notebook nicht mehr benötigt: Aus dem Speicher-Slot des Projektors wird die Präsentation entweder über die Fernbedienung, die mit einem Mini-Joystick ausgerüstet ist und damit auch als drahtlose Maus eingesetzt werden kann, oder über das Onscreen-Menü gestartet und gesteuert.

Sony VPL-CX5
Sony VPL-CX5
Stellenmarkt
  1. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Das Einstiegsmodell VPL-CS5 bringt 1800 ANSI-Lumen und SVGA-Auflösung. Beide Geräte wiegen 2,7 kg und haben eine Linsenabdeckung, die beim Einschalten wegfährt. Die APA-Funktion (Auto Pixel Alignment) soll automatisch für die Einstellung der Bilder sorgen.

Im Lieferumfang bei beiden Modelle enthalten ist eine Tragetasche, eine Fernbedienung und die Kabel. Dazu kommt beim VPL-CX5 die ProjektorStation Software, mit deren Hilfe die Daten auf den mitgelieferten 8-MB-Memory-Stick übertragen werden können. Der VPL-CS5 und der VPL-CX5 werden ab Mitte September 2002 erhältlich sein. Der VPL-CS5 wird 2.662,- Euro kosten, der VPL-CX5 4.234,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /