Quantum übernimmt Benchmark Storage Innovation

Position im DLTtape-Geschäft soll gestärkt werden

Quantum will Benchmark Storage Innovations, einen Anbieter von DLTtape-Produkten, übernehmen. Dies regelt ein jetzt unterzeichneter Vertrag. Außerdem möchte Quantum die Produktion seiner Bandlaufwerke an den Elektronik-Hersteller Jabil Circuit auslagern. Durch diese Maßnahmen soll das Quantum Produktportfolio sowie die Umsatz- und Kundenbasis ausgeweitet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Entsprechend der Vereinbarung wird Quantums DLTtape Group alle Geschäftsbereiche von Benchmark, d.h. Band-Laufwerke und -Medien, übernehmen. Quantum, das bereits nahezu 20 Prozent der Anteile von Benchmark hält, will die übrigen Anteilseigner im Zuge der Transaktion mit etwa 13,1 Millionen Quantum-Aktien und weiteren 11 Millionen US-Dollar an Barmitteln ausbezahlen.

Stellenmarkt
  1. Azure Full-Stack Web Developer (m/w/d)
    Team Beverage Convenience GmbH, Rostock
  2. Softwaretester (m/w/d) IDSpecto.ADMIN
    VIVAVIS AG, Koblenz
Detailsuche

Außerdem werden zusätzlich 1,9 Millionen Anteile übertragen, falls die DLTtape Group mit den Benchmark-Produktlinien innerhalb des ersten Jahres nach Abschluss der Übernahme bestimmte Absatzziele realisiert. Quantum erwartet, dass die Akquisition innerhalb des vierten Quartals des Kalenderjahres 2002 abgeschlossen ist und innerhalb des ersten Jahres nach Abschluss profitabel sein wird.

Quantum wird zudem die Produktion seiner Laufwerke auslagern und an Jabil übertragen, wodurch Quantums DLTtape Group Kosteneinsparungen und eine Ressourcenbündelung auf die Entwicklung neuer Produkte erhofft. Die Vereinbarung sieht vor, dass Jabil Quantums Produktionswerk in Penang (Malaysia) inklusive Beständen und laufender Produktion sowie einen Großteil der Beschäftigten übernimmt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mikromobilität
Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

  3. IBM Quantum System One: Europas erster Quantencomputer läuft
    IBM Quantum System One
    Europas erster Quantencomputer läuft

    Mit 27 Qubits ist das Quantum System One von IBM auch der leistungsstärkste Quantencomputer in Europa; er steht in Stuttgart.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /