Unreal Tournament 2003 auch für Linux und MacOS

Problem: Nur NVidia bietet bisher für Linux OpenGL-Treiber mit Texturkompression

Der Netzwerk-Shooter Unreal Tournament 2003 (UT2003) wurde bisher nur für Windows angekündigt. In einem Infogrames-Forum hat Epic-Games-Vizepräsident Mark Reign nun angekündigt, dass die Linux-Version fast fertig sein soll und eine MacOS-Version gerade entwickelt werde.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit längerem ist bekannt, dass Epic Games an einer Server-Version von Unreal Tournament 2003 arbeitet; von einem Linux-Client war bisher noch nicht die Rede. Da schätzungsweise etwa die Hälfte der Unreal-Tournament-Server unter Linux laufen würden, sei eine Linux-Unterstützung für Epic Games unverzichtbar. Deshalb mache es Reign zufolge Sinn, auch einen UT2003-Client für Linux anzubieten.

Stellenmarkt
  1. Referent Technik / Technische IT (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt, Leipzig, Dortmund
  2. Senior PHP Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schleswig-Holstein
Detailsuche

"In Sachen Leistung und Robustheit spielt es sich genauso wie die Windows-Version", so Reign im Infogrames-UT2003-Forum. "Linux-Nutzer werden Spaß am Spiel haben und alle Nutzer (Windows/Mac/Linux) werden sich freuen, mehr Server zum Spielen zu haben. Linux-Unterstützung für UT2003 ist eine Gewinnsituation für alle." Mit dieser Bemerkung zielt er speziell auf Windows-Nutzer ab, die den Sinn einer Linux-Unterstützung nicht verstehen.

Linux-Server und -Client sollen mit der offiziellen Demo zur Verfügung stehen. Windows- und Linux-Clients werden in separaten Downloads mit jeweils eigenem Installer angeboten. Obwohl die Spielepackungen schon fertig seien und man es nicht mehr auf der Packung vermerken könne, will Epic Games versuchen, die Linux-Binaries inklusive Installationssoftware mit auf die Installations-CD der Windows-Verkaufsversion des Spiels zu packen. In einem Readme-File soll dann beschrieben stehen, wie man das Spiel unter Linux installiert und wie Probleme vermieden werden können.

Allerdings weist Reign darauf hin, dass es keinen offiziellen Support für die Linux-Version gibt, wie es bei der Windows-Version auch für die Tools wie den Unreal-Editor gilt. Zudem soll das Spiel unter Linux nur auf Grafikkarten mit NVidia-Chips laufen, da bisher nur NVidias OpenGL-Treiber eine Texturkompression unter Linux unterstützen. Mit ATI versuche man bereits das Problem zu lösen; man will zudem versuchen, die kostenpflichtigen Linux-Treiber eines Drittanbieters zu unterstützen, vermutlich ist Xi Graphics gemeint, wolle aber nicht zu viel versprechen.

Auch die MacOS-Version von UT2003 nutzt die OpenGL-Schnittstelle zur Grafikausgabe, während man bei der Windows-Version auf DirectX bzw. Direct3D 8.1 setzt. Mark Reign vermutet, dass man die MacOS-Version noch bis vor Weihnachten 2002 in den Handel bringen werde. Die Windows-Version soll bereits Ende September fertig sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

thomas 06. Mär 2004

Hi, habe dasselbe problem mit ut 2003 Hast du das problem lösen können? gruß thomas

richard 29. Nov 2003

C++/ Script class size mismatch History: Exiting due to error schöne freude für...

stuzzert 10. Feb 2003

Hallo, ich habe gerade gelesen daß es UT2003 jetzt endlich auch für MAC OSX erhältlich...

Max 20. Jan 2003

wisst ihr wann ssie demo heraus kommt????

Max 20. Jan 2003

Ich habe einen iMac mit 800 Mhz (2,70Ghz) 15Zoll Meint ihr Ut 2002 läuft. hab ne geForce...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /