• IT-Karriere:
  • Services:

Intel: Schnurlose Video- und Audioübertragung im Heimnetz

Schnurloses TV und Radio überall im Haus

Mit seiner PC Initiative will Intel seine Digital Home Vision weiter ausbauen. Auf der IDF stellte Intel nun ein Referenzdesign für eine schnurlose, auf dem 802.11b-Protokoll und der XScale-Prozessorentechnik basierende Technik vor, die die Verbindung zwischen Computer und Stereoanlage bzw. TV schaffen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Gag an der Anwendung besteht darin, dass so ohne Strippenziehen überall im Haushalt Audio- und Videodaten in hoher Qualität übertragen werden können. Intel nennt das Verbindungsstück zwischen PC und Heimelektronik Digital Media Adapter.

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Im Referenzdesign, das Entwicklern als Vorlage dienen soll, ist ein Muster eines Digital Media Adapters enthalten, der auf der Intel-XScale-Mikroprozessorarchitektur PXA210 basiert. Das Referenzdesign bietet Unterstützung für JPEG-, MP3- und WMA-Daten und nutzt 802.11b. Formatunterstützung für NTSC/PAL/S-Video sowie AC97-Stereosound ist ebenfalls enthalten.

Erste Geräte sollen in der zweiten Jahreshälfte 2003 auf den Markt kommen, prognostizierte Intel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  2. Luigi: 104€, Mario: 104€ (Release 16.10.)
  3. 10,49€

Folgen Sie uns
       


    •  /