TI will stromsparendere WLAN-Karten ermöglichen

Neuer WLAN-Prozessor soll Notebook-, PDA- und Smartphone-Akkus schonen

Texas Instruments hat einen neuen WLAN-Prozessor TNETW1100B vorgestellt, der den Bau von deutlich stromsparenderen 802.11b-WLAN-Karten ermöglichen soll. Der Stand-by-Stromverbrauch soll etwa bei einem Zehntel von dem bisheriger Chips liegen und entsprechende WLAN-Karten Notebook-, PDA- und Smartphone-Akkus geringer belasten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der TNETW1100B getaufte Chip ist ein kompletter 802.11b Medium Access Controller (MAC) und Basisband-Prozessor (BBP), der speziell für Embedded- und tragbare Geräte entwickelt wurde; Platz- und Strombedarf wurden darauf angepasst. Im Stand-by-Modus soll der Chip weniger als 2 Milliwatt verbrauchen, möglich sei dies durch eine bereits für Mobiltelefonchips entwickelte Stromspartechnik, die man nun erstmals für den WLAN-Chip verwendet habe.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  2. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Texas Instruments weist darauf hin, dass die meisten 802.11b-Geräte fast 95 Prozent ihrer Zeit im Schlaf- oder Stand-by-Modus verbringen, anstatt Daten zu senden oder zu empfangen. Auch im Sende und Empfangsmodus soll der Stromverbrauch des TNETW1100B gering sein, laut Hersteller ohne dabei die Reichweite und Übertragungsrate zu beschränken. Im Gegenteil: Angeblich soll ein schnelles Complementary Code Keying (CCK) bis zu 30 Prozent höhere Datenraten bei gewohnten Distanzen ermöglichen, zudem wird Kanalbündelung für 22-Mbps-WLAN unterstützt.

Mit TNET1100B-basiertem WLAN ausgestattete PDAs sollen bis zu 25 Prozent länger durchhalten als mit konkurrierenden WLAN-Chips. Bei Notebooks mit TNET1100B-basierter PC-Card- oder Mini-PCI-Erweiterung soll bei normaler Büroaktivität bis zu 75 Prozent weniger Energie verbraucht werden.

Texas Instruments bietet den TNETW1100B in zwei Größen an: Zum einen als den mit 12 Quadratmillimeter bisher wohl kleinsten 802.11b MAC/BBP und zum anderen als zum Vorgänger ACX100 Pin-kompatiblen 16-Quadratmillimeter-Chipgehäuse. Bestehende WLAN-Karten-Designs sollen so beibehalten werden können. Unterstützt werden CardBus, PCI, Mini-PCI, USB, Compact Flash, PCMCIA und ein spezielles 16-bit-Interface.

TNETW1100B-Muster sind für Hersteller bereits verfügbar, die Massenproduktion soll im vierten Quartal 2002 beginnen. In 10.000er-Stückzahlen soll der Chip voraussichtlich 10,- US-Dollar kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

CK (Golem.de) 07. Sep 2002

Es sind wirklich qmm gemeint, stimmt. :) Gruß, Christian Klass Golem.de

Christian Stöckel 07. Sep 2002

Ich nochmal. Habe gerade bei TI nachgeschlagen. Es ist von 12mm x 12mm bzw. 16mm x 16mm...

Christian Stöckel 07. Sep 2002

Waren hier nicht eher 12 bzw. 16 Quadratmillimeter gemeint. 16 Quadratzentimeter wären z...

CK (Golem.de) 06. Sep 2002

Ja, das war gemeint. Gruss, Christian Klass Golem.de

Dealer 06. Sep 2002

haben auch schon anderen bemerkt mit dem 1/10 weniger. vieleicht nur 1/10 gesamt ? cu dealer


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /