• IT-Karriere:
  • Services:

Myst-Entwickler schließt seine Pforten

Presto Games entlässt 21 Angestellte

Die Presto Studios, verantwortlich für die Entwicklung des Adventures Myst III: Exile, beenden ihre Geschäftstätigkeit. Obwohl das Unternehmen schuldenfrei ist, sieht man auf Grund der aktuellen Lage auf dem Computer- und Videospielmarkt keine andere Möglichkeit, als sich aus sämtlichen Aktivitäten zurückzuziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher habe man alle Projekte aus eigener Tasche vorfinanziert, bei der Aufwendigkeit und Komplexität aktueller Titel sei dies aber kaum noch möglich, so die Entwickler. Zudem seien die großen Publisher auch nicht bereit, in die nach eigenen Angaben außergewöhnlichen Ideen der Presto Studios zu investieren, sondern würden lieber auf bekannte und bewährte Konzepte setzen, die nicht mit einem Verkaufsrisiko zu kämpfen hätten. 21 Mitarbeiter des Unternehmens verlieren somit ihre Anstellung.

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Das derzeit noch in der Entwicklung befindliche Xbox-Spiel Whacked wird allerdings noch fertig gestellt und soll demnächst für die Xbox erscheinen.

Kommentar:
Eine an sich bizarre Situation: Ein Entwickler, der jüngst mit Myst III einen großen Erfolg erzielen konnte und mit Whacked einen der interessantesten Xbox-Titel derzeit fertigt, beschließt, freiwillig den Markt zu verlassen. Die Begründung leuchtet aber ein: In Zeiten, in denen viele Publisher lieber unzählige Fortsetzungen zu bekannten Strategiespiel- und Ego-Shooter-Konzepten veröffentlichen als kreativen Ideen eine Chance zu geben, bleibt für innovative Entwickler nur wenig Spielraum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

00000 09. Okt 2004

ihr irren,, myst ist kult*

Disaster 30. Okt 2002

tja,sie gehörten dazu aber leider mit, aus meiner subjektiven sicht, schrott spielen...

antihero 02. Okt 2002

schade find ichs allemal das dieser entwickler die pforten dicht macht, gerade weil...

bodybag 08. Sep 2002

Und: bei Videospielen gibt es keine Garantie das irgendein Schauspieler das Ding...

S. Schöpplein 06. Sep 2002

Als 56-jähriger etwas über den Dingen stehender Grafiker steht für mich ausser Zweifel...


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /