IBM Ice Cube - 26.000 Gigabyte gewürfelt

Innovatives Designkonzept für eine modulare Speicherlösung

Auf der 5. Internationalen Design Konferenz in Berlin hat IBM-Chefdesigner Lee Green der Golem.de-Redaktion ein neues Konzept für einen modularen Storageserver präsentiert. Der "Ice Cube" genannte Speicherwürfel soll bis zu 26.000 Gigabyte Daten speichern und Daten von fehlerhaften Modulen automatisch auslagern.

Artikel veröffentlicht am ,

Einzelne Datenwürfel
Einzelne Datenwürfel
Das Konzept besteht aus einem Sockel, auf den bis zu 27 einzelne würfelförmige Module zu einem großen Quader zusammengesteckt werden können. Das Besondere am Ice Cube ist nicht etwa das hübsche, an den Gamecube erinnernde Design oder die große Datenmenge, sondern die Art und Weise, wie die einzelnen Würfel gekühlt und miteinander verbunden werden:

Stellenmarkt
  1. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
Detailsuche

Einfaches Einstecken
Einfaches Einstecken
Jeder Datenwürfel hat eine abgeflachte metallene Ecke, die beim Einstecken automatisch mit einer Wasserkühlungsleiste des Sockels verbunden wird und somit die Wärme aus dem Würfelgehäuse ableiten soll. Die Anbindung der Datenwürfel mit dem Sockel und untereinander erfolgt ohne anfällige Steckverbindungen. Stattdessen setzt IBM auf großflächige, robuste Keramikflächen. Berühren sich deren einzelne Kontaktfelder, ist die Verbindung hergestellt und der Datenwürfel wird eingebunden. Empfindliche Pins oder anfällige Lüfter soll es also nicht geben.

Komplettausbau: 27 Würfel
Komplettausbau: 27 Würfel
Droht einer der Datenwürfel auszufallen, so soll die Elektronik dies mitbekommen und eine automatische Auslagerung der Daten auf andere Würfel erfolgen. Der defekte Würfel wird dann umgangen. Green betonte aber, dass es eigentlich nicht nötig sei, denn das System sei auf eine Betriebsdauer von etwa zehn Jahren ausgelegt und der Ausfall einzelner Datenwürfel nicht gravierend. Zumal mit fortschreitender Entwicklung die einzelnen Datenwürfel immer mehr Speicherkapazität bieten sollen, so dass bei noch nicht vollständigem Ausbau weitere Kapazität nachgesteckt werden kann. Der Austausch der Datenwürfel sei in der aktuellen Konzeption zwar möglich, allerdings im laufenden Betrieb nicht sinnvoll.

Noch ist der Ice Cube eine Konzeptstudie, man darf gespannt sein, ob und wann IBM entsprechende Produkte selbst fertigen oder die Technik an Dritte in Lizenz vergeben wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  3. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

dolfinger 03. Mai 2004

Grundsätzlich gilt auch hier: nicht die IBM macht den Preis, sondern der Markt. Das ist...

Ryven 05. Mär 2003

Vorstellbar ist das in den Würfeln eine geschlossener Wkreis ist der an der Säule über...

Marc 11. Sep 2002

http://www.almaden.ibm.com/cs/storagesystems/IceCube/IceCubePrez.pdf

Marc 11. Sep 2002

..... Hi mal im ernst such doch mal mit google.de nach wasserkühlung und sihe dir bitte...

Marc 11. Sep 2002

Hi zum oben gesagten: sehr interessant. Das mit der grösse der maschienen in abhängigkeit...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /