Sonys Herbst-Kollektion der VAIO-Notebooks ist da

Unter anderem das erste VAIO-Notebook mit DVD-Brenner

Sony hat seine VAIO-Notebooks überarbeitet, ab September sollen die ersten neuen Geräte erhältlich sein. Neben vier Mobile-Athlon-XP-Notebooks der neuen, als Desktopersatz gedachten FX800-Serie bringt Sony mit den Geräten VAIO PCG-R600HMP und PCG-R600HMK zwei neue ultra-portable Leichtgewichte und vier neue Pentium-4-Notebooks, davon eines mit DVD-Brenner, auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem High-End-Modell VAIO PCG-FX805 (Mobile Athlon XP 1600+), den Midrange-Maschinen PCG-FX804 und PCG-FX802 (beide Mobile Athlon XP 1400+) sowie der Einsteigerlösung FX801 (Mobile Athlon XP 1400+) will Sony für jeden Bedarf ein passendes Notebook zu einem fairen Preis bieten. Alle verfügen über ATI-3D-Rage-Mobility-1-Grafikchips, sind allerdings mit unterschiedlichen Farbdisplays ausgestattet: Beim PCG-FX805 ist es ein 15-Zoll-TFT mit SXGA-Plus-Auflösung (1.400 x 1.050 Pixel), beim PCG-FX804 wird ebenfalls ein 15-Zoll-TFT geboten, das allerdings nur eine XGA-Auflösung (1024 x 768 Pixel) unterstützt. Das 14,1-Zoll-TFT von FX802 und 801 bietet ebenfalls eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten. Alle Modelle bis aus das FX801 verfügen über eine 30-GByte-Festplatte und ein integriertes CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk. Im FX801 stecken hingegen eine 20-GByte-Festplatte und ein DVD-ROM-Laufwerk. Alle vorgestellten FX800-Modelle verfügen über 256 MByte DDR-SDRAM (max. 512 MByte), ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk, Firewire-Schnittstelle (i.Link/IEEE 1394), einen 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss, ein internes 56k-Modem (V.90) und kommen mit vorinstalliertem Windows XP Home. Die vier Notebooks sind ab September zum Preis von 1.500,- (FX801), 1.700,- (FX802), 1.900,- Euro (FX804) bzw. 2.050,- Euro (FX805) lieferbar.

Inhalt:
  1. Sonys Herbst-Kollektion der VAIO-Notebooks ist da
  2. Sonys Herbst-Kollektion der VAIO-Notebooks ist da

Für alle, die viel unterwegs arbeiten, sind die beiden neuen VAIO-Modelle PCG-R600HMP und PCG-R600HMK gedacht, die unter zwei Kilo auf die Waage bringen und mobil bis zu fünf Stunden durchhalten. In beiden steckt ein Mobile-Intel-Pentium-III-1-GHz-Prozessor, 256 MByte SDRAM (max. 384 MByte), ein 12,1-Zoll-TFT-LC-Display mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel), eine 40-GByte-Festplatte, WLAN (IEEE 802.11b), 10/100-Mbps-Ehthernet, Modem, Firewire, Magic-Gate-Memory-Steckplatz und entweder Windows XP Professional oder Windows 2000 (bei R600HMK). Beide sollen ab September 2002 für 2.000,- Euro erhältlich sein. Erweiterte Funktionalitäten bieten die Modelle R600HMPD und R600HMKD, bei denen eine Docking-Station mit CD-RW/DVD-ROM- und Disketten-Laufwerk im Lieferumfang enthalten ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Sonys Herbst-Kollektion der VAIO-Notebooks ist da 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

Andreas 24. Okt 2002

Das stimmt nicht. Es gibt sowohl bei Desktopsystemen, als auch bei mobilen Rechnern und...

strauss 10. Okt 2002

nein, nur in pink

janin 27. Sep 2002

Gibt es die neue Serie (die Sept´02- Ankündigung) mit Pent 4 (insbesondere das eine Nb...

Palakon 05. Sep 2002

Haben die dann auch einen neues Design (FX801)??? So toll sehen die ja z. Z. nicht aus...

DEADMAN 05. Sep 2002

Warum kaufst du dir nicht nen normalen Rechner zum Zocken?? Notebooks sind ja schließlich...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /