• IT-Karriere:
  • Services:

Sonys Herbst-Kollektion der VAIO-Notebooks ist da

Für unterwegs und im Büro geeignet sein sollen die neuen Notebooks VAIO PCG-GRS515SP/R und PCG-GRS515M mit 1,8-GHz-Pentium-4-Prozessor, 40-GByte- (PCG-GRS515SP/R) bzw. 30-GByte- (PCG-GRS515M) Festplatte, CD-RW-/DVD-ROM-Laufwerk (auswechselbar gegen Zusatzakku), ein 15-Zoll-TFT-Display mit XGA-Auflösung und ATI-Mobility-Radeon-7500-Gafikkarte mit 16 MByte DDR-SDRAM. Beide Modelle sind mit einem 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss für drahtgebundenen Netzwerkzugang, einem integrierten 56k-Software-Modem, einer Firewire-Schnittstelle und Memory-Stick-Steckplatz (MagicGate) ausgestattet. Dem Modell PCG-GRS515SP/R liegt zudem eine WLAN-PC-Card nach IEEE 802.11b-Standard bei. Beide sollen ab Oktober erhältlich sein, den Preis nannte Sony noch nicht.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg

Mit dem GRX516SP hat Sony sein erstes Notebook mit integriertem DVD-RW-Laufwerk vorgestellt. Die weitere Ausstattung: Ein Mobile Pentium-4-Prozessor-M mit 2,0 GHz, 512 MByte DDR-SDRAM (nicht erweiterbar), 60-GByte-Festplatte, CD-RW/DVD-RW-Laufwerk, 16,1-Zoll-TFT-LCD mit UXGA-Auflösung (1.600 x 1.200 Bildpunkte) und Mobility-Radeon-7500-Grafikkarte mit 32 MB DDR-SDRAM. Bei den Schnittstellen werden geboten: Ethernet, 56k-Software-Modem, Firewire und Memory-Stick-Steckplatz (MagicGate). Als Betriebssystem wird Windows XP Professional vorinstalliert. Zur einfachen DVD-Erstellung liefert Sony seine neue Software "lick to DVD" mit. Digitale Videos oder Fotoalben sollen sich damit mit Hintergründen, Musik und animierten Menüs versehen lassen. Für 4.300,- Euro soll das GRX516SP ab Ende September 2002 erhältlich sein.

Ähnlich ausgestattet ist das GRX516MD, dem anstelle des DVD-Brenners ein MiniDisc-Laufwerk beiliegt, dessen Medien allerdings nur mit Musik bespielt werden können. Die Ausstattung des GRX516MD: Ein Mobile Pentium-4-M mit 1,8 GHz, 256 MByte DDR-SDRAM (max 512 MByte), 40-GByte-Festplatte und MiniDisc. Der Rest (DVD-Brenner ausgenommen) entspricht der Ausstattung des GRX516SP. Das GRX516MD soll ab Oktober 2002 zu einem noch nicht genannten Preis erhältlich sein. Es wird mit Windows XP Professional und Windows 2000 ausgeliefert, ist also Sonys erstes Notebook mit Dual-Betriebssystem-Ausstattung.

Für Multimedia-Anwendungen geeignet sein soll das VAIO GRX416G, dessen TFT-Farbdisplay mit 16,1 Zoll Bilddiagonale und UXGA-Auflösung /1.600 x 1.200 Pixel) sicher nicht zu den kleinsten gehörte. Für Leistung soll ein 1,8-GHz-Mobile-Pentium-4-M-Prozessor sorgen, dem 256 MByte DDR-SDRAM und 30 GB Festplattenkapazität zur Verfügung stehen. Wie bei den Kollegen der GRS515-Serie ergänzen ein herausnehmbares CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk, zahlreiche Schnittstellen und Windows XP die Ausstattung. Ab September soll das VAIO PCG-GRX416G für 2.600,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Sonys Herbst-Kollektion der VAIO-Notebooks ist da
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...
  2. 86,20€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  3. 110,93€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  4. 89,66€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)

Andreas 24. Okt 2002

Das stimmt nicht. Es gibt sowohl bei Desktopsystemen, als auch bei mobilen Rechnern und...

strauss 10. Okt 2002

nein, nur in pink

janin 27. Sep 2002

Gibt es die neue Serie (die Sept´02- Ankündigung) mit Pent 4 (insbesondere das eine Nb...

Palakon 05. Sep 2002

Haben die dann auch einen neues Design (FX801)??? So toll sehen die ja z. Z. nicht aus...

DEADMAN 05. Sep 2002

Warum kaufst du dir nicht nen normalen Rechner zum Zocken?? Notebooks sind ja schließlich...


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /