Spieletest: Zoo Cube - Denkspiel für den GameCube

Puzzle-Titel von Acclaim

In puncto Puzzle- und Denkspiele sah es auf Nintendos GameCube-Konsole bisher eher mager aus, mit Zoo Cube von Acclaim kommen ab sofort aber auch Knobelspielfreunde mit dem GameCube auf ihre Kosten. Dabei geht es auch beim Zoo Cube darum, zusammenpassende Teile zu finden und wieder zu vereinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sogar an eine Hintergrundgeschicte hat man gedacht: Die Erde steht vor einer schrecklichen Katastrophe, alle Lebewesen sind von ihrer Ausrottung bedroht. Der Spieler soll nun mit einer stellaren Arche Männchen und Weibchen jeder Gattung einsammeln, um die Tiervielfalt zu erhalten.

Inhalt:
  1. Spieletest: Zoo Cube - Denkspiel für den GameCube
  2. Spieletest: Zoo Cube - Denkspiel für den GameCube

Screenshot #1
Screenshot #1
Praktisch gestaltet sich das Ganze, zumindest prinzipiell, recht simpel: Man steuert einen Würfel, der sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Richtung gedreht werden kann. An diesem Würfel können nun Tierteile angedockt werden, die aus verschiedenen Richtungen auf den Würfel zugeflogen kommen. Hat man hintereinander zwei Teile vom selben Tier aneinandergereiht, vereinigen sie sich und ein Tier ist befreit. Nicht zusammenpassende Teile hingegen bleiben an der Würfelseite kleben, bis schließlich die Reihe so lang geworden ist, dass das Spiel verloren ist.

Screenshot #2
Screenshot #2
Grafisch sieht das Ganze recht unspektakulär aus, allerdings ist man dies von anderen Denkspielen ja auch nicht anders gewöhnt. Zudem sind die Zwischensequenzen recht nett anzusehen. Akustisch gibt es ebenfalls nur wenig Auffälliges - gefällige Hintergrundmelodien und ein paar Effekte, allesamt aber nicht sonderlich beachtlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Zoo Cube - Denkspiel für den GameCube 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Artikel
  1. Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
    Oberleitungs-Lkw
    Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

    Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  2. PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
    PC-Hardware
    Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

    Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

  3. Lakefield: Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs
    Lakefield
    Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs

    Der Scheduler von Windows 11 scheint Designs wie Lakefield besser zu unterstützen, was wichtig für Intels kommenden Alder Lake ist.

DEADMAN 06. Sep 2002

Tierteile??? Gibts schon nen Blood-Patch dafür?? :)


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /