Spieletest: Zoo Cube - Denkspiel für den GameCube

Screenshot #3
Screenshot #3
Die eigentliche Schwierigkeit besteht natürlich darin, dass mit zunehmendem Level-Aufstieg die Teile immer schneller auf den Würfel zugeflogen kommen und man große Probleme hat, den Würfel rechtzeitig in die richtige Position zu drehen. Zudem werden die zeitlichen Abstände zwischen dem Anfliegen der Teile auch immer kürzer, so dass man direkt nach dem Andocken eines Tierteils bereits das nächste auffangen muss.

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. (Senior) Technical Consultant (m/w/d) Network Solutions
    Controlware GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Goodies wie etwa Power-Ups sorgen für zusätzliche Abwechslung, zudem gibt es neben dem "Normal-Modus" noch ein paar weitere Varianten wie etwa den Blind-Modus, in dem die zusätzliche Schwierigkeit darin besteht, dass die Puzzle-Teile nicht mehr farbig, sondern grau dargestellt werden.

Fazit:
Zoo Cube besitzt sicherlich nicht das selbe, süchtig machende Potenzial wie etwa Tetris oder auch Bust A Move. Für ein paar Knobelrunden zwischendurch - vor allem auch mit mehreren Spielern - wird man den Titel aber immer wieder gerne mal hervorholen, vor allem, da sich das recht innovative Spielprinzip doch deutlich von anderen Denkspielen unterscheidet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Zoo Cube - Denkspiel für den GameCube
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Glasfaser: Telekom beginnt FTTH-Vermarktung für 154.000 Haushalte
    Glasfaser
    Telekom beginnt FTTH-Vermarktung für 154.000 Haushalte

    Die Telekom beginnt, FTTH-Zugänge in hoher Anzahl zu produzieren.

  2. Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
    Akkutechnologie
    Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

    Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Impfzentren: Online-Portal für digitalen Impfnachweis gestartet
    Impfzentren
    Online-Portal für digitalen Impfnachweis gestartet

    In Hamburg kann man sich selbst einen digitalen Impfnachweis ausstellen. Bei den Apotheken gab es am Dienstag offenbar stundenlange Ausfälle.

DEADMAN 06. Sep 2002

Tierteile??? Gibts schon nen Blood-Patch dafür?? :)


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /