Nvidia-GeForce-Tweaker aTuner auf Detonator 40 angepasst

Anpassung auf Detonator 40.41 und experimentelle Unterstützung von Riva TNT 1/2

Das von 3DCenter.de veröffentlichte kostenlose "aTuner TweakTool" zum Optimieren der Nvidia-GeForce-Treibereinstellungen liegt nun in der Version 1.1.9.24 vor. Ab dieser Version sollen die Treiber voll kompatibel mit dem kürzlich veröffentlichten Nvidia-Treiberpaket Detonator 40.41 sein und dieses um funktionierende 8x-anisotropische Filterung erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aTuner Version 1.1.9.24 soll nun auch mit nView-Mehrschirm-Ausgabe funktionieren. Bei Problemen mit zu niedriger Bildwiederholrate (60 Hz) soll der D3D Refreshrate Fix per Mausklick Abhilfe schaffen. Erweitert wurde die System-Info und die Unterstützung für spielbezogene Profile, erfahrene 3D-Karten-Nutzer sollen im neuen Experten-Modus darüber hinaus stärker in die Treibereinstellungen eingreifen können. Fehler früherer aTuner-Versionen sollen beseitigt worden sein.

Stellenmarkt
  1. Referent für Projektmanagement mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Einführung TISAX/ISO 27001
    F. E. R. fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern-Fautenbach
Detailsuche

Seit der ersten Version unterstützt der noch junge aTuner die Veränderung folgender Optionen: Vsync, Anti-Aliasing inklusive aller inoffiziellen Modi, anisotroper Filter und MipMap LOD Bias. Zusätzlich gibt es einen Profil-Manager für diejenigen, welche spielebezogene Settings anlegen wollen.

Der aTuner ist für alle GeForce-Grafikkarten von GeForce256 bis GeForce4 gedacht, ab der neuen Version gibt es jedoch auch eine experimentelle Unterstützung der Riva-TNT-1/2-Chips. Die Software läuft unter Windows 98, ME, 2000 und XP und ab einem Detonator 23.10, wobei ein Nvidia-Detonator empfohlen wird. Unter www.3dcenter.org/atuner/ findet sich der aTuner in der jeweils aktuellsten Version zum Download, ebenfalls dort zu finden sind Anleitungen und ein Support-Forum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Wochenrückblick: Jetzt schlägt´s 11!
    Wochenrückblick
    Jetzt schlägt´s 11!

    Golem.de-Wochenrückblick Windows 11 ist der Name von Microsofts neuem Betriebssystem und die E3 ist zu Ende. Die Woche im Video.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Aus dem Verlag: Zwei neue schnelle Golem-PCs verfügbar
    Aus dem Verlag
    Zwei neue schnelle Golem-PCs verfügbar

    Das Highend-Modell nutzt eine Radeon RX 6800 XT , beim Xtreme-Rechner wird ein 16-Core-Ryzen mit einer Geforce RTX 3080 Ti kombiniert.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /