• IT-Karriere:
  • Services:

Kaum mehr Umsätze bei LetsBuyIt.com

58.000 Euro Umsatz bei einem Betriebsverlust von 2,6 Millionen Euro

Das Geschäft des Online-Händlers LetsBuyIt.com liegt nahezu brach. Im zweiten Quartal 2002 konnte das Unternehmen einen Nettoumsatz in Höhe von 58.000 Euro erzielen, im Vorjahr waren es noch 3,45 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bruttogewinn sank von 481.000 Euro im zweiten Quartal 2001 auf 58.000 Euro. Der Betriebsverlust beträgt 2,6 Millionen Euro. Die Mitarbeiteranzahl der Gesellschaft beläuft sich nach der letzten Restrukturierungsmaßnahme zum 30. Juni 2002 auf 22 Angestellte. Ende Juni 2001 zählte das Unternehmen noch 130 Mitarbeiter.

Doch die Zahlen seien für das Geschäftsjahr 2002 nicht unbedingt richtungsweisend, so LetsBuyIt.com. Erfahrungsgemäß würden die Umsätze in der zweiten Jahreshälfte signifikant steigen und auch die Änderung des Geschäftsmodells zum Agenturmodell und die Restrukturierungsmaßnahmen in 2001 machten einen Vergleich der aktuellen Zahlen mit denen des Vorjahres schwierig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Andreas Bitterer 26. Sep 2002

Stimmt. Allein die Ameise hat Millionen verschlungen. Aber das Problem lag eher bei den...

XL-Reaper 04. Sep 2002

Als ich damals zu Anfang die Werbung gesehen habe, habe ich mir gedacht: Wie kann so ein...

golom 04. Sep 2002

Naja wenn der ehem. Geschäftsführer im Knast wegen Insiderhandels sitzt wirft das...

MARO 04. Sep 2002

Wen wundert's wirklich? Da sitzen mal wieder Geschäftsverantwortliche, die von Business...

Lev 04. Sep 2002

Hallo Leute, mich wundert es auch nicht, dass es den Bach runtergeht. Erstens zu teuer...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /