Abo
  • Services:
Anzeige

Phenomedia zieht auch die feedback AG in die Insolvenz

Feedback stellt Insolvenzantrag beim Amtsgericht Regensburg

Der Vorstand der Regensburger feedback AG hat am 2. September 2002 beim Amtsgericht Regensburg Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Der Schritt sei trotz der erfolgreichen Restrukturierung des Unternehmens notwendig geworden, da sich die Liquidität des Unternehmens derzeit nicht sicherstellen lasse. Dabei spielten insbesondere externe Faktoren wie eine erhebliche Forderung gegen die insolvente Phenomedia AG sowie die Sperrung von Mitteln im Rahmen eines Rechtsstreits mit dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der feedback AG eine entscheidende Rolle, so das Unternehmen.

Anzeige

Die Restrukturierung der Gesellschaft habe man zu Beginn des Jahres 2002 mit der Fokussierung auf die beiden Kernbereiche 'Online' und 'Mobile' erfolgreich abgeschlossen. Gleichzeitig habe man Maßnahmen zur Kostensenkung realisiert. "Als nicht beherrschbar aber zeigten sich Einflüsse von außen auf das Unternehmen, die seit dem Herbst 2001 wirksam wurden und das Unternehmen zu einem Spielball einzelner Personen machten."

Zum einen habe es nach der Neubesetzung des Vorstands der feedback AG durch die Phenomedia AG einen erheblichen Kapitaltransfer gegeben, den Björn Denhard und Markus Scheer in ihrer Doppelfunktion als ehemalige Vorstände der Phenomedia AG und feedback AG durchführten. Dadurch stünden nun erhebliche Forderungen gegen die in der Zwischenzeit insolvente Phenomedia AG im Raum.

Zum anderen sei gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der feedback AG, Ernst Kick, ein Rechtsstreit anhängig. In diesem Zusammenhang ist weiteres Vermögen der Gesellschaft gesperrt, das wesentlich dazu beitragen könnte, die Investitionen und die laufenden Kosten zu decken.

Dennoch gebe es deutliche Anzeichen, das operative Geschäft aus eigener Kraft oder mit Hilfe interessierter Investoren fortzuführen, so das Unternehmen weiter.


eye home zur Startseite
Chris 06. Sep 2002

dies werde ich Dir sicherlich nicht preisgeben - aber es wird seine Gründe schon haben...

Frank 04. Sep 2002

Ja, Chris war gemeint :-)

Arne 04. Sep 2002

Sorry, Frank. Du hast wahrscheinlich den Beitrag von Chris gemeint. Mich hat die...

Arne 04. Sep 2002

Hallo Frank. ja, wir arbeiten mit Feedback zu tun. Ja, ich habe mit Feedback zu tun...

Frank 04. Sep 2002

Danke für diesen äußerst fundierten Beitrag. Darauf hat die Welt gewartet! Kennst du die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  3. flexis AG, Chemnitz
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: @all: wer sich jetzt fragt was Mobiles Lernen...

    Yash | 17:57

  2. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Eheran | 17:57

  3. Re: Ich verstehe die irischen Praktikanten

    teenriot* | 17:46

  4. Re: Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    TechBen | 17:40

  5. Re: Da ist die EU!

    sundilsan | 17:32


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel