Abo
  • Services:

IBM plant Access360 aufzukaufen

Anbieter von Identity Management Software

IBM hat mitgeteilt, dass man ein Übereinkommen mit der US-amerikanischen Softwareschmiede Access360 abgeschlossen hat, das die vollständige Übernahme der Firma durch IBM vorsieht.

Artikel veröffentlicht am ,

Access360 aus Irvine in Kalifornien beschäftigt sich mit der Entwicklung von Identity Management Software. Die Übernahme ist noch von der Zustimmung der Aufsichtsbehörden abhängig und soll zu Beginn des vierten Quartals 2002 abgeschlossen werden. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Jetter AG, Ludwigsburg

Die geplante Akquisition soll mit der von Access360 entwickelten enRole Identity Management Software die IBM-Tivoli-Softwareproduktpalette unterstützen. Nach Angaben von IDC soll Security Management Software von einem Marktvolumen von 550 Millionen US-Dollar im Jahre 2001 auf mehr als 2 Milliarden US-Dollar bis 2006 wachsen und mehr als 30-prozentige Wachstumsraten jährlich erzielen.

Identity Management Software verwaltet und konsolisiert die Zugriffsrechte von Angestellten, Partnern und Kunden auf Ressourcen und Daten innerhalb von Unternehmen. Die dabei festgelegten Regeln werden mit der Identity Management Software verwaltet. Dadurch sollen erhebliche Kosteneinsparungen in der IT-Adminstration zusammen mit Sicherheitsgewinnen verbunden sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (Prime Video)
  3. ab je 2,49€ kaufen

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 9 - Hands On

Samsung hat das neue Galaxy Note 9 vorgestellt. Wir konnten uns das Smartphone vor der Vorstellung bereits anschauen.

Samsung Galaxy Note 9 - Hands On Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

    •  /