Abo
  • IT-Karriere:

Epson bringt WLAN-Print-Server

Drahtloser Anschluss von Matrix-, Tintenstrahl- und Laserdruckern per WLAN

Für Besitzer von Epsons Tintenstrahl-, Laser- und Matrixdrucker bietet Epson nun den passenden WLAN-Print-Server. Der "EpsonNet 802.11b Wireless External Print Server" soll Kabelsalat vermeiden und die Drucker drahtlos ins Firmennetz einbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Print-Server kann sowohl in Verbindung mit einer WLAN-Basisstation als auch im Ad-hoc-Modus in einem kleinen WLAN-Netz ohne Basisstation eingesetzt werden. Verschlüsselung mittels WEP 64 und 128 wird unterstützt. Zwei LEDs an der Gehäusefront informieren den Benutzer über den jeweiligen Funktionsstatus. Status und Konfigurationsdaten können per Tastendruck am Print-Server direkt auf einen angeschlossenen Drucker ausgegeben werden.

Stellenmarkt
  1. NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee
  2. Haufe Group, Freiburg

Die Erstkonfiguration des EpsonNet-802.11b-Print-Server erfolgt per USB mittels mitgelieferter Softwaretools für Windows 95 bis XP, MacOS und Novell Netware 3.x bis 6.0. Später kann der Print-Server dann auch per Software über das WLAN konfiguriert werden. Die Firmware des Geräts ist aktualisierbar.

Mit dem Epson-WLAN-Print-Server sollen folgende USB-Drucker angesteuert werden können: Bei den Tintenstrahlern werden Stylus C70, Stylus C80, C82, Stylus Color 980, Stylus Color 1160, Stylus Color 880, Stylus Color 760, Stylus Photo 950, Stylus Photo 2100, Stylus Photo 2000P, Stylus Photo 870, Stylus Photo 890, Stylus Photo 1270 und Stylus Photo 1290 unterstützt. Bei den Laserdruckern sind es der EPL-5900, EPL-6100, AcuLaser C4000 und der AcuLaser C8600. Bei den Epson-Matrixdruckern werden der FX-880+, FX-1180+ und der DLQ-3500 unterstützt.

Der "EpsonNet 802.11b Wireless Ext. Print Server" soll seit dieser Woche für einen empfohlenen Verkaufspreis von 298,- Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. (-64%) 35,99€
  3. 22,99€
  4. (-75%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

    •  /