Spieletest: Stuart Little 2 - Das Spiel zum Film

Action-Spiel vor allem für Kinder

Der Ruf von PC-Spielen zu Kinofilmen ist nicht der allerbeste, die bekannte Lizenz wird oftmals nicht für ein gelungenes Spiel genutzt. Auch Infogrames hätte aus Stuart Little 2 sicherlich mehr machen können.

Artikel veröffentlicht am ,

In fünf verschiedenen Disziplinen übernimmt der Spieler die Rolle der Maus Stuart und versucht seine große Liebe Margalo aus den Fängen des bösen Falken zu befreien. Dabei kann man sich entweder für ein freies Spiel entscheiden und jedes der Mini-Spiele einzeln anwählen oder aber im Story-Modus nach und nach die Disziplinen abarbeiten, wobei kleine Videosequenzen das Ganze etwas abwechslungsreicher gestalten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Software Engineer (w/m/d) - DataLab
    INFORM GmbH, Aachen
  2. (Senior) Specialist Identity & Access Management (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
Detailsuche

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Gameplay an sich bietet dann allerdings auch für sehr junge Spieler kaum Herausforderungen: In grafisch sehr schlicht wirkenden Umgebungen muss man etwa durch das Betätigen der Pfeiltasten in einem Auto Hindernissen ausweichen oder sich beim Ballon-Sprung von einem Luftballon zum nächsten hangeln. Viel mehr als im richtigen Moment die entsprechende Taste zu drücken ist nicht zu tun, Überraschungen sucht man vergebens.

Fazit:
Der Film Stuart Little 2 mag durchaus unterhaltsam sein, für das Spiel gilt dies definitiv nicht - langweilige Mini-Spiele, in denen praktisch nichts zu tun ist und die optisch auch noch völlig antiquiert wirken, sind die für den Titel geforderten 35 Euro keinesfalls wert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mikromobilität
Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

  3. IBM Quantum System One: Europas erster Quantencomputer läuft
    IBM Quantum System One
    Europas erster Quantencomputer läuft

    Mit 27 Qubits ist das Quantum System One von IBM auch der leistungsstärkste Quantencomputer in Europa; er steht in Stuttgart.

Noone 04. Sep 2002

Wie schön das Du diese wichtige Aussage der Welt mitteilen musst! Stell Dich doch das...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /