Abo
  • Services:

Spieletest: Project Zero - Horror-Shocker für die PS2

Action-Spiel mit Gänsehaut-Garantie

Spiele wie Resident Evil oder Silent Hill leben vor allem von ihrer morbiden Atmosphäre und den zahlreichen Schockelementen, die immer wieder für Adrenalin-Stöße beim Zocken sorgen. Die Entwickler von Tecmo haben mit Project Zero nun ebenfalls ein Spiel geschaffen, das Personen mit schwachen Nerven lieber nicht ausprobieren sollten.

Artikel veröffentlicht am ,

Schauplatz des von Wanadoo veröffentlichten PS2-Spieles ist ein verlassenes und von einem Fluch heimgesuchtes Landhaus, in dem Geister ihr Unwesen treiben. Der Spieler übernimmt die Rolle der jungen Miku, die auf der Suche nach ihrem verschollenen Bruder eben dieses geheimnisumwitterte Anwesen betreten muss.

Inhalt:
  1. Spieletest: Project Zero - Horror-Shocker für die PS2
  2. Spieletest: Project Zero - Horror-Shocker für die PS2

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Gegensatz zu anderen, prinzipiell ähnlichen Spielen rückt man den bösen Geistern hier allerdings nicht mit einer Vielzahl unterschiedlicher Waffen zu Leibe, sondern ist lediglich mit einer Kamera ausgestattet. Diese allerdings hat besondere Kräfte - sobald sich ein Geist in der Nähe befindet, leuchtet ein rotes Lämpchen am Apparat auf. Dann heißt es, schnell in den Suchermodus umzuschalten und mit der Kamera den Geist ausfindig zu machen und den Auslöser zu drücken, wodurch man den Geistern ihre Energie entzieht und gleichzeitig die Fähigkeiten der Kamera auflädt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Je stärker die Kamera ist, umso früher nimmt sie die Anwesenheit von Geistern wahr. Zudem gibt sie auch Hinweise: Ein blau leuchtendes Lämpchen deutet darauf hin, dass in der Nähe ein Tipp oder ein für das Weiterkommen wichtiger Gegenstand zu finden ist.

Spieletest: Project Zero - Horror-Shocker für die PS2 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,55€
  2. (-68%) 4,75€
  3. 2,49€
  4. 5,99€

Newbie No.1 16. Dez 2002

Naja man muß schon etwas seinen Verstand gebrauchen... Nicht vor dem Geist stehen bleiben...

nicole 29. Nov 2002

Hi also ich find es stark, bin nur durch Zufall an das spiel gekommen, aber es ist gut...

Noone 18. Okt 2002

Du bist ein weiterer Held für die Hall of Fame !!! Herzlichen Glückwunsch !

Tifa 18. Okt 2002

Gibs einfach zu, du bist zu blöd dieses Spiel zu spielen oda? Du solltest vielleicht mit...

Tifa 18. Okt 2002

Also wenn du schon an der Türe scheiterst...naja egal. Jedenfalls gibts da eine Notiz von...


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /