Spieletest: Project Zero - Horror-Shocker für die PS2

Action-Spiel mit Gänsehaut-Garantie

Spiele wie Resident Evil oder Silent Hill leben vor allem von ihrer morbiden Atmosphäre und den zahlreichen Schockelementen, die immer wieder für Adrenalin-Stöße beim Zocken sorgen. Die Entwickler von Tecmo haben mit Project Zero nun ebenfalls ein Spiel geschaffen, das Personen mit schwachen Nerven lieber nicht ausprobieren sollten.

Artikel veröffentlicht am ,

Schauplatz des von Wanadoo veröffentlichten PS2-Spieles ist ein verlassenes und von einem Fluch heimgesuchtes Landhaus, in dem Geister ihr Unwesen treiben. Der Spieler übernimmt die Rolle der jungen Miku, die auf der Suche nach ihrem verschollenen Bruder eben dieses geheimnisumwitterte Anwesen betreten muss.

Inhalt:
  1. Spieletest: Project Zero - Horror-Shocker für die PS2
  2. Spieletest: Project Zero - Horror-Shocker für die PS2

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Gegensatz zu anderen, prinzipiell ähnlichen Spielen rückt man den bösen Geistern hier allerdings nicht mit einer Vielzahl unterschiedlicher Waffen zu Leibe, sondern ist lediglich mit einer Kamera ausgestattet. Diese allerdings hat besondere Kräfte - sobald sich ein Geist in der Nähe befindet, leuchtet ein rotes Lämpchen am Apparat auf. Dann heißt es, schnell in den Suchermodus umzuschalten und mit der Kamera den Geist ausfindig zu machen und den Auslöser zu drücken, wodurch man den Geistern ihre Energie entzieht und gleichzeitig die Fähigkeiten der Kamera auflädt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Je stärker die Kamera ist, umso früher nimmt sie die Anwesenheit von Geistern wahr. Zudem gibt sie auch Hinweise: Ein blau leuchtendes Lämpchen deutet darauf hin, dass in der Nähe ein Tipp oder ein für das Weiterkommen wichtiger Gegenstand zu finden ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Project Zero - Horror-Shocker für die PS2 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Newbie No.1 16. Dez 2002

Naja man muß schon etwas seinen Verstand gebrauchen... Nicht vor dem Geist stehen bleiben...

nicole 29. Nov 2002

Hi also ich find es stark, bin nur durch Zufall an das spiel gekommen, aber es ist gut...

Noone 18. Okt 2002

Du bist ein weiterer Held für die Hall of Fame !!! Herzlichen Glückwunsch !

Tifa 18. Okt 2002

Gibs einfach zu, du bist zu blöd dieses Spiel zu spielen oda? Du solltest vielleicht mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

  3. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf, und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /