• IT-Karriere:
  • Services:

Dateimanger Windows Commander 5.1 erhältlich

Neue Version des Dateimanagers unterstützt RAR 3

Der Dateimanager Windows Commander steht ab sofort in einer neuen Zwischenversion bereit, die nun auch den Umgang mit RAR-3-Archiven beherrscht. Außerdem sollen zahlreiche kleinere Bugs beseitigt worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem aktuellen Zwischen-Update vom Windows-Commander soll im Herbst ein nächstes größeres Update folgen. In der aktuellen Version wurden einige Fehler in den Sprachdateien für die Software behoben und zahlreiche Besonderheiten von Windows XP eingearbeitet. Auch einige kleine Fehler beim Zugriff auf ftp-Verzeichnisse und während der Arbeit mit komprimierten Dateien wurden nun beseitigt. Beim FTP-Zugriff beherrscht die Software ferner OTP-MD4, -MD5, und SHA1-Authentifizierung. Auch ein YENC-Decoder für die neue Kodierung für Dateien in Newsgroups gehört zum Leistungsumfang vom Windows Commander.

Das Update auf die Version 5.1 des Windows Commander ist für alle registrierten Nutzer kostenlos erhältlich. Wer die Windows-Software als Neukunde kaufen will, muss rund 28,- Euro bezahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)

Thomas Hofmann 03. Sep 2002

Hallo Alle, was haltet ihr vom Windows Command Center? Ich arbeite damit und finde ihn...

Andy 03. Sep 2002

Pah, wer braucht denn so überladene Menüs? http://netez.com/2xExplorer/

Torsten 03. Sep 2002

proportionalen slider? wat is dat denn? mit seinen kaum über 1 MB dateigrösse ist er...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /