"Die Sims" und "FIFA Football" bald in Vodafone-Shops

Electronic Arts baut Handelskanäle weiter aus

Auf Grund einer Kooperation zwischen Electronic Arts (EA) und dem Großhandelsunternehmen Vitrex GmbH wird Electronic Arts ab September 2002 bundesweit zahlreiche Spiele in 120 Vodafone-Shops anbieten. Die Zusammenarbeit umfasst unter anderem Titel wie die "Sims", "FIFA Football 2002" und die Rennsimulation "F1 2002".

Artikel veröffentlicht am ,

"Unser Ziel ist es, das Thema Games weiter nach vorne zu bringen. Hierzu sind neue Vertriebskanäle und Kunden notwendig. Vodafone ist ein solcher Kunde. Von der Kooperation versprechen wir uns sehr viel", erläutert Uwe Keuchel, Sales Director EA Deutschland, den Hintergrund der Zusammenarbeit.

Die Vereinbarung zwischen Electronic Arts und Vitrex ist Teil eines strategischen Ausbaus von Handelskanälen, mit dem EA das Angebot und die Präsentation von Computer- und Videospielen in Deutschland weiter verbessern will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Windows-Dialoge
Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt

Windows-Dialoge aus der Zeit von Windows 3.1 sind auch in Windows 11 noch zu sehen.

Windows-Dialoge: Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt
Artikel
  1. PCR-Testzentren: Persönliche Daten per Google Docs veröffentlicht
    PCR-Testzentren
    Persönliche Daten per Google Docs veröffentlicht

    Die Termine von Tausenden Personen wurden von zwei PCR-Testzentren in Bayern per Google Docs geteilt.

  2. Streaming: Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf
    Streaming
    Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf

    Fast alles von Star Wars kann man bei Disney+ streamen. Ein paar Kleinigkeiten haben aber noch gefehlt. Am 18. Juni gibt es Nachschub an neuem Alten.
    Von Peter Osteried

  3. Taotronics und Vava: Amazon verbannt noch mehr Marken wegen Fake-Bewertungen
    Taotronics und Vava
    Amazon verbannt noch mehr Marken wegen Fake-Bewertungen

    Nicht nur Ravpower, auch Taotronics und Vava wurden von Amazon aus dem Angebot gestrichen. Der Onlinehändler geht stärker gegen Fake-Bewertungen vor.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Weekend Deals (u. a. Seagate ext. HDD 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming-Produkte bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) [Werbung]
    •  /