PlayStation 2: Details zum Online-Start erst im Oktober

Noch keine Angaben zum Preismodell

PlayStation-2-Spieler in Europa müssen weiterhin auf die Möglichkeit warten, mit ihrer Konsole auch online zu zocken. Zwar wollte Sony auf der Games Convention in Leipzig Details zum Online-Start bekannt geben, diverse Probleme hätten dies aber verhindert.

Artikel veröffentlicht am ,

Stefan Dettmering, Junior PR Manager bei Sony Computer Entertainment Deutschland, erklärte gegenüber Golem.de, dass man eigentlich vorgehabt habe, in ganz Europa zeitgleich mit dem Online-Angebot zu starten. Auf Grund der unterschiedlichen Voraussetzungen in den einzelnen Ländern - wie etwa verschiedene Provider und andere technische Voraussetzungen - sei dies aber nicht möglich gewesen. Nun werde man nach und nach die Angebote starten, wobei man in England beginnen und kurz darauf auch in Deutschland starten wolle.

Stellenmarkt
  1. Product Functional Safety Manager (m/f / diverse)
    Continental AG, Lindau, Ulm, Neu-Ulm
  2. Informatiker / Frontend Entwickler - UI/UX Spezialist (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

Genauere Angaben zum definitiven Starttermin und zum Preismodell werde man allerdings erst im Oktober bekannt geben. Auch auf die Frage, ob man wie in den USA seinen Provider frei wählen können wird, konnte Sony noch keine Antwort geben.

In den USA ist derweil das Online-Angebot erfolgreich gestartet. Dort ist seit dem 27. August zum Preis von knapp 40 US-Dollar ein Online-Adapter erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BigSmiley 02. Sep 2002

Wieso den warten? Man kann schon seid ewig online gehem mit der PS2 - mit einem USB...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Narzo 50i Prime: Realme bringt Einsteiger-Smartphone für 140 Euro
    Narzo 50i Prime
    Realme bringt Einsteiger-Smartphone für 140 Euro

    Das Narzo 50i Prime von Realme kommt mit einfacher Ausstattung, bietet für 140 Euro aber ein volles Android-Erlebnis.

  2. Photovoltaik: Tesla zeigt Solar-Anhänger mit Starlink-Antenne
    Photovoltaik
    Tesla zeigt Solar-Anhänger mit Starlink-Antenne

    Tesla hat auf der Ideenexpo in Hannover einen Anhänger mit ausfahrbaren Photovoltaik-Modulen nebst Starlink-Antenne vorgestellt.

  3. Glasfaserausbau: Bundesministerium will Holzmasten der Telekom freigeben
    Glasfaserausbau
    Bundesministerium will Holzmasten der Telekom freigeben

    Konkurrenten sollen ihre Glasfaser an die oberirdischen Masten der Telekom hängen dürfen, so das Bundesverkehrsministerium.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /