Games Convention: Aussteller und Besucher zufrieden

Mehr als 80.000 Besucher auf der viertägigen Veranstaltung

Nach einem eher verhaltenen Start konnte die Games Convention die im Vorfeld geäußerte Prognose von 80.000 Zuschauern durch einen großen Ansturm am Wochenende doch noch erfüllen. Sowohl Aussteller als auch Besucher zeigten sich dabei zufrieden mit dem Konzept der Veranstaltung.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben der Messe Leipzig sahen 93 Prozent der insgesamt 166 Aussteller aus elf Ländern ihre Erwartungen an die Messe erfüllt oder weit übertroffen; 94 Prozent kündigten bereits während der Premiereveranstaltung ihre Teilnahme für die nächste GC - Games Convention an. Ein ähnliches Bild ergab sich bei dem begeisterten Publikum: 88 Prozent der Besucher sagten bereits, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen wollten und die Messe weiterempfehlen würden. Unter den Fachbesuchern waren es sogar 93 Prozent. Auch bei den Medien hat die europaweit erste Erlebnismesse der Spieleindustrie für Aufsehen gesorgt: Über 750 Journalisten ließen sich für die Berichterstattung zur Premiere akkreditieren.

Inhalt:
  1. Games Convention: Aussteller und Besucher zufrieden
  2. Games Convention: Aussteller und Besucher zufrieden

Im persönlichen Gespräch mit den ausstellenden Unternehmen konnten diese Umfrageergebnisse bestätigt werden. Zwar waren nur wenige Firmen bereit, bereits definitiv ihre Teilnahme für die nächste Veranstaltung zuzusagen, allgemein hieß es jedoch, dass man von einer weiteren Unterstützung der Messe ausgehe.

"Die Fokussierung auf Electronic Entertainment, Edutainment und Infotainment ist voll aufgegangen", wertete Messe-Geschäftsführer Josef Rahmen das Konzept der GC - Games Convention. Hermann Achilles, Geschäftsführer des Verbandes der Unterhaltungssoftware Deutschland e.V. (VUD), des ideellen Trägers der GC, bestätigt die hohe Zufriedenheit der Aussteller: "Die in allen Bereichen erfolgreichen vier Tage von Leipzig haben der Branche wichtige Impulse gegeben, in geschäftlicher ebenso wie in gesellschaftlicher Hinsicht. Die Produkte der Industrie wurden als das präsentiert, was sie sind: ein nicht mehr wegzudenkender Teil der Unterhaltungsindustrie des 21. Jahrhunderts."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Games Convention: Aussteller und Besucher zufrieden 
  1. 1
  2. 2
  3.  


hagbard 05. Sep 2002

bin am donnerstag abend angereist und konnte somit den freitag ideal zum zocken und...

=FoD=Dark-Devil 02. Sep 2002

Ich habe auch ein Fehler gemacht , denn ich bin auch erst am Samstag hin gefahren . Aber...

Hans 02. Sep 2002

Hast recht, aber es gibt ja noch Menschen die arbeiten müssen.

otternase 02. Sep 2002

Wärse'ma am Donnerstag da hin ! War schon nicht gerade leer, aber man konnte an allen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ohne Kreditrahmen
Diese Action-Rollenspiele sind besser als Diablo Immortal!

Enttäuscht von Blizzards Pay-to-Win-Diablo? Diese aktuellen Rollenspiele für Mobile und PC sind die besseren Alternativen. Von Rainer Sigl.
Von Rainer Sigl

Ohne Kreditrahmen: Diese Action-Rollenspiele sind besser als Diablo Immortal!
Artikel
  1. TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
    TADF Technologie
    Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

    Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

  2. Streaming und Fußball: Dazn will Bundesligaspiele bald in Full-HD-Auflösung zeigen
    Streaming und Fußball
    Dazn will Bundesligaspiele bald in Full-HD-Auflösung zeigen

    Auch die Spiele der Uefa Champions League sollen Dazn-Abonnenten bald in 1.080p-Auflösung schauen können.

  3. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Sony PS5-Controller 56,90€ • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /