PixelNet: Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Betrieb soll weitergehen - Gespräche mit potenziellen Investoren dauern an

Das Amtsgericht Dessau hat mit Beschluss vom 30.08.2002 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der PixelNet AG eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Nikolaus Schmidt, Halle, bestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Beschluss des Amtsgerichtes geht die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis des Vorstandes der PixelNet AG an den Insolvenzverwalter über. Mit dem Beschluss wird sämtlichen Gläubigern der PixelNet AG ermöglicht, ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anzumelden.

Stellenmarkt
  1. Trainer IT (m/w/d) Intralogistik Leitstand
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. Informatiker (m/w/d) im Referat "Informationstechnik&qu- ot; der Zentralabteilung
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
Detailsuche

Weiter wurde ein Berichts- und Prüfungstermin zur Durchführung einer Gläubigerversammlung festgelegt auf Montag, den 11. November 2002. Dieser Termin dient zur Beschlussfassung der Gläubigerversammlung über Eckpunkte des Verlaufes des Insolvenzverfahrens sowie zur Prüfung der dann angemeldeten Forderungen.

Auch nach nunmehriger Eröffnung des Insolvenzverfahrens soll der Betrieb der PixelNet AG fortgeführt werden, mit der Maßgabe, dass die analogen und digitalen Bilderaufträge weiter bearbeitet werden.

Das Unternehmen teilte mit, dass die Gespräche mit neun Interessenten begonnen haben und dass diese derzeit andauern. Priorität haben derzeit die potenziellen Investoren, die neben dem höchstmöglichen Kaufpreis auch die größtmögliche Sicherheit für den Erhalt des Standortes und von Arbeitsplätzen bieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
Artikel
  1. Clockworkpi Devterm: Ein tragbares Entwickler-Terminal mit Thermodrucker
    Clockworkpi Devterm
    Ein tragbares Entwickler-Terminal mit Thermodrucker

    Das Clockworkpi Devterm sieht aus wie ein altes Produkt. Der Retro-Look ist sicher Absicht, darin steckt ein Raspberry Pi Compute Module 3.

  2. Symfonisk: Ikea zeigt Sonos-Lautsprecher im Bilderrahmen
    Symfonisk
    Ikea zeigt Sonos-Lautsprecher im Bilderrahmen

    Ikea hat einen neuen Symfonisk-Lautsprecher mit Sonos-Technik vorgestellt. Er soll sich optimal in das Wohnumfeld integrieren lassen.

  3. Bethesda: Starfield ist der Han-Solo-Simulator
    Bethesda
    "Starfield ist der Han-Solo-Simulator"

    E3 2021 Ein neuer Trailer zeigt viel vom Starfield-Universum. Bethesda-Chef Todd Howard hat außerdem die Idee hinter dem Rollenspiel erklärt.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /