Casio erweitert seine Exilim-Baureihe um 2-Megapixel-Modell

Mit und ohne MP3-Abspielfunktion erhältlich

Nach der Exilim EX-S1 und Exilim EX-M1 erweitert Casio seine ultraflache Kamera-Familie im September 2002, kurz vor der Photokina, mit der Exilim EX-S2 und der Exilim EX-M2. Beide Geräte besitzen 2-Megapixel-CCD-Sensoren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Exilim EX-S2 steckt in einem Metallgehäuse und ist gerade einmal 11,3 mm tief, 88 mm breit und 55 mm hoch und wiegt 88 Gramm ohne Batterie und Speicherkarte. Auch MP3-Fans kommen nicht zu kurz, denn das 90 Gramm leichte (ohne Batterie und Speicherkarte) Schwestermodell Exilim EX-M2 hat einen integrierten MP3-Player, Movie Player (mit Sound), Tonaufzeichnungsfunktion und ist mit 12,4 mm nur unmerklich dicker - bei sonst gleichen Maßen.

Stellenmarkt
  1. SAP S / 4HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Trainee IT (m/w/d)
    Deichmann SE, Essen
Detailsuche

Die Exilim wartet mit zwei Bildkontrollsystemen auf. Der optische Sucher wird ergänzt durch ein 1,6 Zoll großes Digitaldisplay. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 1/4 bis 1/6.400 Sekunden. Der Weißabgleich kann entweder automatisch oder manuell erfolgen. Der Selbstauslöser verzögert die Aufnahme um 10 Sekunden.

Neue Casio-Exilim-Digitalkameras mit zwei Megapixeln
Neue Casio-Exilim-Digitalkameras mit zwei Megapixeln

Der 1/1.8"-CCD der Exilim erreicht eine Auflösung von 2,11 Millionen Pixel total, das entspricht einem Bildformat von 1.600 x 1.200 Bildpunkten. Der Vorgänger erreichte diese Aulösung nur über eine Interpolation. Bei Bedarf kann ein vierfach digitaler Zoom eingesetzt werden. Das Objektiv besitzt bei einer Lichtstärke von F=3.2 die Fest-Brennweite von f=7,5 mm, analog einer Brennweite von 36 mm bei 35-mm-Kleinbildkameras. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen schaltet sich der eingebaute Mini-Blitz mit einer Reichweite zwischen einem und zwei Metern hinzu.

Die Fotos speichert die Exilim auf den internen 12 MB großen Speicher. Optional können auch SD/MMC-Karten als Speichermedium eingesetzt werden. Die USB-Dockingstation dient gleichzeitig als Verbindung zum PC und zur Übertragung der Bilddaten, wie auch als Ladestation für den Lithium-Ionen-Akku.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Exilim wird inklusive Lithium-Ionen-Akku, Handtrageriemchen und USB-Dockingstation mit USB- und Anschlusskabel sowie Software ausgeliefert, die MP3-Version EX-M2 zusätzlich mit Stereo-Kopfhörern und LCD-Fernbedienung. Die Exilim EX-S2 ist für 399,- Euro, die Exilim EX-M2 für 449,- Euro ab 23. September im Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


matt 13. Jun 2003

SUCHE die Software / Treiber um MP3 auf Cam zuspielen??? Leider online nix zufinden! Kann...

No-Men 26. Okt 2002

hat die denn auch `nen Zoom ?? Gruss+Dank

sven 18. Okt 2002

Habe mir die S2 gekauft. Habe gleich eine kaputte bekommen. In der Kamera ist eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Openweather
Eine Wetter-Uhr auf dem Raspberry Pi

Wir zeigen auf einem 64-x-64-LED-Panel mithilfe eines Raspberry Pi außer der Uhrzeit auch Wetterinformationen an. Die Programmierung erfolgt in C#.
Eine Anleitung von Michael Bröde

Openweather: Eine Wetter-Uhr auf dem Raspberry Pi
Artikel
  1. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  2. Hybride Arbeit: Das Schlechteste aus zwei Welten?
    Hybride Arbeit
    Das Schlechteste aus zwei Welten?

    Frust plus Probleme statt Arbeiten im Grünen plus Kollegenkontakt: Hybrides Arbeiten misslingt oft - muss es aber nicht.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

  3. J.R.R. Tolkien: The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe
    J.R.R. Tolkien
    The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe

    Bis auf die Buchrechte gehört Der Herr der Ringe künftig zu The Embracer Group. Nebenbei kauft der Publisher mal wieder ein paar Spielestudios.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /