Samsung lizenziert Handy-Betriebssystem von Nokia

Künftige Samsung-Handys mit Series 60 Platform geplant

Die beiden Handy-Hersteller Samsung und Nokia schlossen eine Vereinbarung, wonach Samsung das Smartphone-Betriebssystem Series 60 Platform von Nokia für künftige Geräte lizenzieren wird. Nokia bietet die Plattform anderen Handy-Herstellern als Source-Code zur Lizenz an, um damit schnell eigene Geräte entwickeln zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

ByungDuck Cho, der Senior Vice President des Bereichs Mobile Communications R & D bei Samsung Electronics, kommentierte die Vereinbarung folgendermaßen: "Die Series 60 ist eine ideale Software-Plattform für fortgeschrittene Smart-Phones. Das Lizenzmodell mit dem Zugriff auf den Source-Code wird uns die Möglichkeit geben, die weitere Entwicklung der Plattform zu beeinflussen."

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler SAP UI5 (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Graben-Neudorf
  2. Qualitätsingenieur (m/w/d) Software / System
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
Detailsuche

Enthusiastisch äußert sich Pertti Korhonen, der Executive Vice President des Bereichs Mobile Software bei Nokia: "Wir begrüßen Samsung in der Gemeinschaft der Series-60-Lizenznehmer und freuen uns auf Innovationen, einzigartige Mobiltelefone und aufregende Applikationen, die Samsung mit der Series 60 auf den Markt bringen wird. Samsung wird eine wichtige Rolle im wachsenden Markt der Smart Phones spielen, der sich offene Standards und Techniken zu Nutze macht."

Mit der Series 60 sollen Mobiltelefone leicht und mit einer Hand zu bedienen sein. Die Geräte sollen sich durch Farb-Displays, viele Kommunikationsmöglichkeiten und erweiterte Applikationen auszeichnen. Lizenznehmer können die Plattform angepasst in den eigenen Geräten verwenden und so die Markteinführung neuer Geräte beschleunigen, verspricht Nokia. Die Series 60 Platform unterstützt Techniken wie MMS, Java, WAP sowie XHTML.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Marco 30. Aug 2002

Stellt sich die Frage: Warum macht Nokia das? Das einzigste was ich an Nokia-Handys gut...

Soph 30. Aug 2002

Auch Siemens hat Series 60 schon lizensiert: http://www.nokia.de/presse...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /