Abo
  • Services:
Anzeige

SciTech macht Grafiktreiber-Architektur SNAP zu Open Source

In Zukunft eine kostenlose und eine kostenpflichtige Lizenz

SciTech Software will seine Grafiktreiber-Architektur SNAP in Zukunft auch kostenlos für Open-Source-Entwickler unter der GNU General Public License (GPL) zugänglich machen. Diese sollen damit voll 2D-beschleunigte Grafiktreiber für eigene PC-Hardware, Betriebssysteme und Anwendungen entwickeln können - insbesondere für das "alternde" X11-Treibermodell will man damit eine echte Alternative bieten können, so SciTech.

SciTech-Gründer und -CEO Kendall Bennett betont: "Die Gemeinschaft für alternative Betriebssysteme hat lange genug am Fehlen einer stabilen binärkompatiblen Gerätetreiber-Architektur gelitten." Mit der Open-Source-Lizenz hofft SciTech eine größere Akzeptanz für die eigene SNAP-Gerätetreiber-Architektur zu erreichen. Dies gilt nicht nur für den Desktop-PC-, sondern auch den Embedded-PC-Bereich - bisher unterstützt SciTechs SNAP Graphics die Betriebssysteme Windows, Linux, OS/2, DOS, QNX und SMX.

Anzeige

Zum großen Teil nicht unter Open Source fallen leider die bestehenden Treiber für die insgesamt 180 Grafikchipsätze, die SciTech im Rahmen seines kommerziellen, "Closed Source"-SNAP-Graphics-Pakets für verschiedene Betriebssysteme anbietet. Grund dafür ist laut SciTech, dass Vertraulichkeitsvereinbarungen mit den Grafikchipherstellern die Freigabe der Treiber als Open Source verhindern. Den SciTech-SNAP-Open-Source-Entwicklungstools liegen jedoch GPL-Beispiele bei, die Entwickler als Basis für eigene, freie Plug-and-Play-Hardwaretreiber nutzen können.

Will man Treiber entwickeln, die nicht unter der GNU GPL veröffentlicht werden, ist der Erwerb der kommerziellen SNAP-Entwicklertools nötig. Ab wann genau das Open-Source-Treiberentwicklungs-Kit erhältlich sein wird, hat SciTech noch nicht genannt, es soll jedoch in Kürze erscheinen.

Weitere Produkte von SciTech sind der OpenGL-nach-DirectX-Treiber GLDirect sowie die Open-Source-Grafikbibliothek MGL.


eye home zur Startseite
Marco 29. Aug 2002

So ein Blödsinn, was seit wann ist X11 bzw. X Window ein Treibermodell? Es ist auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 9,99€
  2. 8,49€

Folgen Sie uns
       

  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel