Abo
  • Services:

SciTech macht Grafiktreiber-Architektur SNAP zu Open Source

In Zukunft eine kostenlose und eine kostenpflichtige Lizenz

SciTech Software will seine Grafiktreiber-Architektur SNAP in Zukunft auch kostenlos für Open-Source-Entwickler unter der GNU General Public License (GPL) zugänglich machen. Diese sollen damit voll 2D-beschleunigte Grafiktreiber für eigene PC-Hardware, Betriebssysteme und Anwendungen entwickeln können - insbesondere für das "alternde" X11-Treibermodell will man damit eine echte Alternative bieten können, so SciTech.

Artikel veröffentlicht am ,

SciTech-Gründer und -CEO Kendall Bennett betont: "Die Gemeinschaft für alternative Betriebssysteme hat lange genug am Fehlen einer stabilen binärkompatiblen Gerätetreiber-Architektur gelitten." Mit der Open-Source-Lizenz hofft SciTech eine größere Akzeptanz für die eigene SNAP-Gerätetreiber-Architektur zu erreichen. Dies gilt nicht nur für den Desktop-PC-, sondern auch den Embedded-PC-Bereich - bisher unterstützt SciTechs SNAP Graphics die Betriebssysteme Windows, Linux, OS/2, DOS, QNX und SMX.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Zum großen Teil nicht unter Open Source fallen leider die bestehenden Treiber für die insgesamt 180 Grafikchipsätze, die SciTech im Rahmen seines kommerziellen, "Closed Source"-SNAP-Graphics-Pakets für verschiedene Betriebssysteme anbietet. Grund dafür ist laut SciTech, dass Vertraulichkeitsvereinbarungen mit den Grafikchipherstellern die Freigabe der Treiber als Open Source verhindern. Den SciTech-SNAP-Open-Source-Entwicklungstools liegen jedoch GPL-Beispiele bei, die Entwickler als Basis für eigene, freie Plug-and-Play-Hardwaretreiber nutzen können.

Will man Treiber entwickeln, die nicht unter der GNU GPL veröffentlicht werden, ist der Erwerb der kommerziellen SNAP-Entwicklertools nötig. Ab wann genau das Open-Source-Treiberentwicklungs-Kit erhältlich sein wird, hat SciTech noch nicht genannt, es soll jedoch in Kürze erscheinen.

Weitere Produkte von SciTech sind der OpenGL-nach-DirectX-Treiber GLDirect sowie die Open-Source-Grafikbibliothek MGL.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 14,99€

Marco 29. Aug 2002

So ein Blödsinn, was seit wann ist X11 bzw. X Window ein Treibermodell? Es ist auch...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /