• IT-Karriere:
  • Services:

Freeware-Tool öffnet Opera-Seite in anderem Browser

Webseite mit einem Tastendruck im Internet Explorer oder in Netscape öffnen

Das kostenlose Windows-Programm OpTool 1.0 des dänischen Programmierers Martin Larsen erlaubt es, geöffnete Opera-Webseiten entweder im Internet Explorer oder in Netscape auf einfache Weise zu öffnen. Außerdem lässt sich dadurch eine in Opera geöffnete Webseite als Internet-Explorer-Favorit oder Netscape-Bookmark ablegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem Start von OpTool residiert das Tool im Tray-Bereich von Windows und kann darüber gesteuert werden. Außerdem lässt sich ein Tastenkürzel belegen, um in Opera ein spezielles Kontextmenü aufrufen zu können oder eine geöffnete Opera-Seite gezielt im Internet Explorer oder eben in Netscape auf dem eigenen Rechner öffnen zu können. Zudem kann OpTool die gerade geöffnete Seite als Verknüpfung auf dem Desktop ablegen.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Die englischsprachige Freeware OpTools 1.0 steht ab sofort für die Windows-Plattform zum Download bereit.

Nachtrag vom 2. September 2002: Mittlerweile steht die Version 1.02 von OpTools bereit, die sich nun sowohl mit Opera 5.x als auch mit Opera 6.x verträgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)

w_digger 30. Aug 2002

Welch ein Blödsinn, genau weil ich nicht MS unterstützen will, möchte ich vernünftige...

Lutz 30. Aug 2002

Moin! Bei mir (Win XP Prof) wird das Fenster nicht im IE, sondern im rechten Fenster des...

Martin 30. Aug 2002

Also, bei mir stellt Opera weit über 90 Prozent aller Webseiten richtig dar (auch...

[MoRE]Mephisto 29. Aug 2002

Hallo nochmal! Danke, ip, für das Lob. *gg* Zum Thema Opera vs. IE: Bitte fangt jetzt...

mike 29. Aug 2002

Warum sollte sich Opera durchsetzen wollen? Ihr liebt doch alle den Billy Boy und...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /