Abo
  • Services:

Panasonic Camcorder mit 3-Megapixel-Digitalkamera

Leica-Dicomar-Objektiv mit 10fachem optischen Zoom

Der neue Panasonic 3CCD-Camcorder NV-MX500EG kann nicht nur Videos auf Kassette aufzeichnen, sondern zudem als Digitalkamera genutzt werden. Während die Konkurrenz nur 1-2 Megapixel bietet, soll der Panasonic Camcorder Fotos mit 3 Megapixeln (2048 x 1496 Bildpunkte) aufnehmen können. Möglich wird dies durch drei 1/6-Zoll-Chips mit jeweils 800.000 Bildpunkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 680 g leichte Gerät mit den Abmessungen 75 x 91 x 179 mm verfügt über ein Leica-Dicomar-Objektiv mit 10fachem optischen Zoom, einen 3,5-Zoll-LCD-Monitor und einen optischen Bildstabilisator gegen Verwackler. Videos werden auf Mini-DV-Bänder aufgezeichnet, ansonsten wird auf der mitgelieferten 16 MB SD Memory Card gespeichert, die auch die Aufzeichnung von MPEG4-Videos und den Einsatz des Camcorders als Diktiergerät erlaubt. Mit optionalem Zubehör ist das Gerät zudem bluetoothfähig.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Der eingebaute ausfahrbare Blitz sorgt bei schlechten Lichtverhältnissen für die notwendige Illumination. Neben einer Vollautomatik gibt es die Einstellungen Sport, Portrait, Low Light, Spot Light und Surf & Snow. Die vier Voreinstellungen Auto, In, Out und Set sollen für den jeweils passenden Weißabgleich sorgen. Der Fokus kann automatisch, aber auch manuell eingestellt werden. Zudem gibt es im NV-MX500EG 13 digitale Bildeffekte, darunter Gain-up, Trancer, Wipe, Mirror und Mosaik.

Mit einem Bluetooth-Zusatzmodul lassen sich die Standbilder vom Camcorder kabellos auf den PC übertragen. Darüber hinaus verfügt das Modell über digitale und analoge Ein- und Ausgänge, einen USB-, einen 5polEdit- sowie über einen digitalen Standbildausgang (R5232C). Im Lieferumfang enthalten sind neben einem AC-Adapter, einem AV- sowie einem PC-Kabel, der 16 MB SD Memory Card, Schultertrageriemen und einer Infrarot-Fernbedienung auch ein 1400mAH-Li-Ion-Akku und eine CD-ROM mit USB- und Webcam-Treiber sowie eine Bildbearbeitungssoftware.

Der Camcorder NV-MX500EG ist ab Oktober im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.299,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

    •  /