Abo
  • IT-Karriere:

Xbox sinkt ebenfalls im Preis

Wieder genauso teuer wie PlayStation 2

Hatte Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) heute früh noch stolz die Preissenkung der PlayStation 2 von 299,- auf 249,- Euro angekündigt, so folgt nun Microsoft seinerseits mit einer Preissenkung: Auch die Xbox sinkt im Preis von 299,- auf 249,- Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft Xbox
Microsoft Xbox
Die Preissenkung ist allerdings nicht wie bei der PlayStation 2 ab sofort, sondern erst ab kommendem Freitag, dem 30. August 2002, gültig. In England sank der Xbox-Preis ebenso und liegt nun bei 159,99 Pfund, was 250,69 Euro entspricht.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  2. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen

"Die Videospiele-Industrie braucht in der konjunkturschwachen Zeit einen weiteren Schub. Mit unserem neuen, noch günstigeren Preis gehen wir davon aus, ganz oben auf den Weihnachts-Wunschlisten der Videospieler zu stehen und damit den Markt für Videospiele in Deutschland wieder zu beleben", sagte Hans Stettmeier, Direktor Home and Retail Division Microsoft Deutschland. Als Seitenhieb auf die PlayStation 2 zu verstehen ist seine Ergänzung: "Xbox ist einfach das preiswerteste System. Es kostet nicht mehr als andere Konsolen, bietet aber ein Vielfaches an Leistung sowie eine eingebaute Festplatte und Online-Anschluss - Zubehör, das bei anderen Systemen erst zusätzlich erworben werden muss."

Bis Weihnachten sollen Xbox-Besitzer eine Auswahl aus 200 Titeln haben, weitere 300 Spiele sollen in Entwicklung sein. Zum Vergleich: Für die etwas ältere PlayStation 2 sollen laut Sony bis Ende des Jahres insgesamt über 400 Titel verfügbar sein. Auf der Games Convention in Leipzig zeigen die Kontrahenten verschiedene neue Spiele für ihre Konsolen. Nintendo ist dort nicht vertreten und hat auf Nachfrage von Golem.de angegeben, den Preis des Gamecube erst einmal nicht senken zu wollen. Mit 199,- Euro ist dieser aber weiterhin die billigste Next-Generation-Konsole.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 3,99€

Kiebitz 23. Okt 2002

Das Scheißding ist von MS und somit kann es billig sein, wie es will. Thema "Halo" von...

Dr.Watson 02. Sep 2002

" dann kauf Dir eine !

Bender 29. Aug 2002

Mann bist Du witzig, haste aufm Comic geschlafen oder nen Clown gefrühstückt? Wie hat es...

golom 29. Aug 2002

@883: also wenn Wärme gleich Leistung ist wie du sagst, dann wärst du bestimmt ein Eisklotz.

justanotherone 29. Aug 2002

CK (Golem.de) schrieb: Ich denke Nintendo wird Ende November ein Bundle zum...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

      •  /