Abo
  • Services:

Telefonieren bringt jetzt Bonusmeilen

Deutsche Lufthansa und Vodafone D2 vereinbaren strategische Marketingkooperation

Die Deutsche Lufthansa AG und Vodafone D2 GmbH starten eine exklusive - zunächst auf vier Jahre ausgerichtete - Marketingkooperation. Ab September können Kunden beider Unternehmen beim Telefonieren mit dem Vodafone-Handy Prämienmeilen sammeln und gegen Flüge und Artikel aus dem Lufthansa Miles&More-Prämienshop, der künftig auch Vodafone-Gesprächsguthaben sowie Handys und Zubehör in sein Sortiment aufnimmt, eintauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Weitere Kernelemente der Zusammenarbeit sind ein neuer Vielflieger-Tarif und gemeinsam entwickelte Mobilfunk-Dienste. Ziele der Kooperation sind eine stärkere Bindung bestehender Kunden sowie die Gewinnung von Neukunden.

Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Lufthansa Frequent Traveller und Senatoren sowie Vodafone Silber-, Gold- und Platinkunden können zukünftig auf allen bestehenden Vodafone-Tarifen eine Lufthansa-Meile pro Euro (Netto-)Umsatz sammeln. Einzige Voraussetzung hierfür ist die Teilnahme an dem neuen, ab September geltenden Bonusprogramm VodafoneStars.

Darüber hinaus bietet der neue Vodafone-BusinessTraveller-Tarif in Kombination mit dem VodafoneStars-Programm Vielfliegern besondere Minutenpreise beim Telefonieren im Ausland. Für 0,75 Euro pro Minute telefonieren Kunden aus europäischen Vodafone-Netzen nach Deutschland oder in andere europäische Länder; auch Telefonate innerhalb des Reiselandes werden zu diesem Preis abgerechnet. Gespräche aus dem deutschen Vodafone-Netz nach Europa, USA und Kanada sind für 0,49 Euro zu haben. Pro abgerechneter Telefonminute gibt es auch hier eine Prämienmeile und zudem winken nach der Freischaltung einmalig 2.500 Meilen.

Über das Bonusprogramm hinaus planen Vodafone D2 und Lufthansa mittel- und langfristig die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung neuer Mobile Services. So stehen über eine Kurzwahlnummer (82FLY) per SMS Ankunfts- und Abflugsinformationen sowie per WAP der Flugplan und der Miles&More-Kontostand zur Verfügung.

Vodafone-Platinkunden erhalten bei Vorlage ihrer Platinkarte und einer für den Abflugtag gültigen Lufthansa-Bordkarte Zutritt zu den Lufthansa Frequent-Traveller- und Business-Class-Lounges. Alle Gäste in allen Lufthansa-Lounges sollen darüber hinaus schon bald während ihres Aufenthaltes in der Lounge kostenlos Ladegeräte für ihr Handy ausleihen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...

Hans 30. Aug 2002

Fischer, bist Du's?

joschka 29. Aug 2002

das sind peanuts, von den wahren ausmaßen der verschwendung haben wir gar keine ahnung...

Chris 28. Aug 2002

Wie ist das eigentlich wenn ein Politiker im Büro sein Handy auflädt(auf Kosten des...

Hein 28. Aug 2002

scheinst Politiker zu sein ;)

Herrmann 28. Aug 2002

Muss dann demnächst ein Politiker zurücktreten weil er geschäftlich vertelefonierte...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /