Abo
  • Services:

HP mit deutlichem Umsatzminus

PC-Absatz bei HP bricht regelrecht ein

HP hat im dritten Quartal seines Geschäftsjahres, dem ersten nach der Fusion mit Compaq, einen Umsatz von 16,5 Milliarden US-Dollar erzielt. Im vorangegangenen Quartal hatten beide Unternehmen zusammen noch Umsätze in Höhe von 18,2 Milliarden US-Dollar verbuchen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pro-forma-Gewinn pro Aktie lag bei 14 Cent, verglichen mit 19 Cent im zweiten Quartal und 11 Cent im dritten Quartal des Vorjahres. Das Ergebnis pro Aktie nach US GAAP lag bei 67 Cent.

Stellenmarkt
  1. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, München

Während die Umsätze im Bereich "Imaging and Printing" recht konstant blieben, musste HP im Bereich "Personal Systems", der beispielsweise PCs, Workstations, Notebooks, Handhelds und DVD+RW-Laufwerke umfasst, einen Umsatzrückgang von 18 Prozent gegenüber dem vorhergehenden Quartal verbuchen. Dabei ging der Umsatz mit PCs sogar um 31 Prozent zurück. Auch bei "Enterprise Systemen" gingen HPs Umsätze im Vergleich zum Vorjahr deutlich, um 22 Prozent, zurück.

Für das vierte Quartal bekräftigte HP die Prognosen von 17,4 Milliarden US-Dollar Umsatz und einem Pro-forma-Gewinn von 0,22 US-Dollar pro Aktie.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 62,95€ (Preis-Leistungs-Tipp aus PCGH 10/2017) - Vergleichspreis ca. 100€
  2. 39,88€ (Bestpreis!)
  3. 39€ (Vergleichspreis 59,99€)

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /